40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » B-Klassen
  • » FCV-Rückkehrer Daniel Brase mit Viererpack
  • Aus unserem Archiv
    Kreis Bad Kreuznach

    FCV-Rückkehrer Daniel Brase mit Viererpack

    Bei hochsommerlichen Temperaturen fuhr die SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach II den höchsten Sieg des ersten Spieltags der Fußball-B-Klasse Bad Kreuznach West ein. Der Vorjahres-Meister, der auf den Aufstieg verzichtete, ist somit auch gleich wieder der erste Tabellenführer der neuen Saison. Zum Mann des Spieltags wurde FCV-Rückkehrer Daniel Brase. Der 25-jährige Stürmer - von der SG Alsenztal zurückgekommen - schnürte in der ersten Partie bei seinem alten, neuen Verein einen Viererpack. Am Ende gewann der FCV Merxheim II mit 5:0 gegen die SG Weinsheim II.

    Lufthoheit bewies die SG Breitenheim/Lauschied (grüne Trikots) zum Saisonauftakt. Gegen Aufsteiger SG Odenbach/Ginsweiler/Cronenberg gab es einen 5:2-Erfolg. Foto: Michael Ottenbreit
    Lufthoheit bewies die SG Breitenheim/Lauschied (grüne Trikots) zum Saisonauftakt. Gegen Aufsteiger SG Odenbach/Ginsweiler/Cronenberg gab es einen 5:2-Erfolg.
    Foto: Michael Ottenbreit

    SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach II - TuS Gangloff 6:0 (4:0). Die SG machte genau da weiter, wo sie in der Vorsaison aufgehört hat, sie landete direkt den nächsten Kantersieg. Das 6:0 sicherten Yannik Sutor (2), Sven Sutor (2), Nico Lamb und Torben Scherer.

    SV Medard II - VfL Simmertal II 5:0 (3:0). "Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf wider. Wir haben eine hohe Laufbereitschaft an den Tag gelegt und auch in der Höhe verdient gewonnen", analysierte SV-Trainer Dominik Lenz. Die Tore des SV schossen Ronny Nelkner (3) und Marius Gillmann (2).

    VfL Sponheim - VfL Rüdesheim II 5:2 (3:0). "In der ersten Hälfte haben wir verdient geführt, doch nach der Pause haben wir etwas nachgelassen. Unter dem Strich trotzdem ein verdienter Sieg", sagte VfL-Spielertrainer Sebastian Grünewald. Die Treffer der Heimelf schossen Jason Ayikoe, Marco Silvestri, Ricardo Marques, Onur Gekten und Daniel Schmidt.

    SG Breitenheim/Lauschied - SG Odenbach/Ginsweiler/Cronenberg 5:2 (3:2). "Die Odenbacher haben 20 Minuten lang mitgehalten. Danach sind sie komplett eingebrochen. Wir hatten Chancen für mindestens zehn Tore", erklärte Otto Heimer, der Betreuer der Platzherren. Die Tore der Breitenheimer schossen Berat Llugaliu, Kevin Skaletz (3) und Patrick Schardt.

    SG Hüffelsheim/Niederhausen III - TuS Boos 4:2 (2:0). Die SG dominierte die Partie 80 Minuten lang, doch ab diesem Zeitpunkt ging ihr etwas die Luft aus. Das sah auch SG-Trainer Joachim Reimann so: "Ein verdienter Sieg für uns. Nur die letzten Minuten haben wir etwas gewackelt." Torfilm: 1:0 Tobias Braun (5.), 2:0 Christopher Lergenmüller (30.), 3:0 und 4:0 Timo Gräff (55., 80.), 4:1 Sascha Köster (85.) und 4:2 Thomas Stephan (90.).

    FCV Merxheim II - SG Weinsheim II 5:0 (4:0). FCV-Rückkehrer Daniel Brase avancierte zum Mann des ersten Spieltags. Der 25-jährige Stürmer traf bei seinem Comeback in Merxheim gleich viermal. Brase hat in den vergangenen drei Jahren in Boos und in Alsenz Spielpraxis gesammelt und startet in dieser Saison einen neuen Anlauf bei seinem Heimatverein. Auch sonst waren die Merxheimer den Weinsheimern in allen Belangen überlegen. "Ein hochverdienter Sieg. Die Gäste sind mit dem Ergebnis gut bedient", resümierte FCV-Trainer Thomas Kuhn. Das letzte Tor der Gastgeber markierte Mike Marcaccini.

    TuS Monzingen II - SG Martinstein/Weitersborn 4:0 (1:0). "Ein souveräner Sieg, der noch höher hätte ausfallen können. Alles in allem war es für das erste Spiel ein richtig guter Auftritt von uns", berichtete TuS-Abteilungsleiter Jörg Beddies. Für den TuS trafen Nico Lorenz, Samir Nabli (2) und Abteilungsleiter Beddies persönlich.

    SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth II - Spvgg Hochstetten/Nußbaum 7:2 (3:1). "Wir haben das Spiel klar bestimmt und am Ende auch verdient gewonnen. Die Spielvereinigung war nahezu chancenlos", erklärte SG-Trainer Thorsten Hey. Das erste Tor der Hausherren war ein Eigentor der Gäste in der zweiten Minute. Die weiteren SG-Treffer erzielten Patrick Koch (5., per Foulelfmeter), Florian Koch (35.), Nils Michel (67.), Sascha Maurer (76.), Pascal Papst (85.) und Julian Köhler (90.). Christian Tuschner

    Fußball-B-Klassen (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach