40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Birkenfeld

FC Achtelsbach kämpft um Anschluss ans Feld

Drei Mannschaften haben in der Fußball-B-Klasse West den Kontakt zum Feld schon etwas abreißen lassen. Zwei von ihnen treffen am Sonntag, 15 Uhr, aufeinander. Der FC Achtelsbach erwartet als Drittletzter Schlusslicht TuS Tiefenstein. Beide Teams sind noch sieglos. Der FC hat schon zweimal unentschieden gespielt, während die Tiefensteiner noch ohne Zähler dastehen. Ein Punkt wäre für beide Kontrahenten wohl zu wenig. Der Sieger kann etwas durchatmen, der Verlierer sitzt im Keller fest. Der SV Göttschied, der Vorletzte, wartet auch noch auf den ersten Dreier. Ob er den beim TuS Leisel holen kann, bleibt abzuwarten. Bei einer erneuten Niederlage steht der SV vor ungemütlichen Wochen.

Die Spitze liegt eng beisammen. Tabellenführer TSG Idar-Oberstein empfängt im SV Nohen einen Verfolger. Die TSG kann mit einem Sieg einen Konkurrenten auf Abstand halten, die Gäste würden mit einem Dreier zur TSG aufschließen.

Der VfR Baumholder II kann mit einem Heimsieg über den FC Hohl Idar-Oberstein seinen zweiten Platz zumindest halten (Anpfiff 13 Uhr). Der TV Hettenrodt, der Dritte, gastiert bei der SG Hoppstädten-Weiersbach II. Um weiter vorne dranzubleiben, müssen die Hettenrodter alle Punkte mitnehmen. Der TuS Niederbrombach hat durch die Niederlage am Sonntag etwas Boden eingebüßt, kann aber mit einem Heimerfolg über die SG Reichenbach/Frauenberg in Schlagdistanz zu den Topteams bleiben. Niederbrombach-Bezwinger FC Brücken II kann den Vormarsch mit einem Dreier bei der SGH Rinzenberg fortsetzen. ga

Fußball-B-Klassen (L)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker