40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » B-Klassen
  • » Christian Koch weiß noch, wie schwer es in Rüdesheim werden kann
  • Kreis Bad KreuznachChristian Koch weiß noch, wie schwer es in Rüdesheim werden kann

    Viele Neuerungen gab es im Kader des FC Bavaria Ebernburg vor der Saison in der Fußball-B-Klasse Bad Kreuznach Ost. In Christian Koch kam ein neuer Trainer, und auch das Gesicht der Mannschaft veränderte sich im Vergleich zu den Vorjahren. Nach fünf Spielen hat die Bavaria vier Zähler auf dem Konto. „Wir sind mit dem Saisonstart eher zufrieden als unzufrieden. Es hätten auch zwei Punkte mehr sein können. Aber wir sind insgesamt im Soll, wenn man bedenkt, dass wir bis jetzt in jedem Spiel auf einzelnen Positionen Änderungen vornehmen mussten“, erklärt Koch, der auf eine gute Vorbereitungszeit zurückblickt: „Wir waren immer 15 bis 20 Spieler im Training, auch bei den Laufeinheiten. Wir konnten im konditionellen und im taktischen Bereich eine gute Grundlage legen.“

    Am Sonntag peilen die Bavaren ihren zweiten Saisonsieg an, wenn sie um 13 beim VfL Rüdesheim II gastieren. „Der VfL hatte einen ähnlichen Umbruch wie wir. Für mich ist das ...

    Lesezeit für diesen Artikel (640 Wörter): 2 Minuten, 46 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Fußball-B-Klassen (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker