40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » B-Klassen
  • » ASV Idar-Oberstein ist jetzt alleiniger Erster
  • Aus unserem Archiv
    Kreis Birkenfeld

    ASV Idar-Oberstein ist jetzt alleiniger Erster

    Topspiel-Tag in der Fußball B-Klasse Birkenfeld West. Den punktgleichen Spitzenteams vom ASV Idar-Oberstein und dem TuS Tiefenstein standen in der SG Hoppstädten-Weiersbach II und der SG Unnertal Berschweiler zwei harte Brocken gegenüber. Während der ASV souverän siegte und nun alleiniger Spitzenreiter ist, musste der TuS die ersten Punkte abgeben. Nicht abschütteln lässt sich der SV Heimbach, der mit dem Sieg in Veitsrodt wieder vorne dran ist.

    Spielführer im Duell. Heimbachs Maik Winter (vorne) traf zweimal gegen den TuS Veitsrodt und führte sein Team zum 4:0-Sieg. TuS-Kapitän Daniel Schröder blieb da nur die Zuschauerrolle. Foto:  Joachim Hähn
    Spielführer im Duell. Heimbachs Maik Winter (vorne) traf zweimal gegen den TuS Veitsrodt und führte sein Team zum 4:0-Sieg. TuS-Kapitän Daniel Schröder blieb da nur die Zuschauerrolle.
    Foto: Joachim Hähn

    Spvgg Nahbollenbach II - SG Idar-Oberstein/TSG/Algenrodt 2:4 (1:0). Der Knackpunkt des ausgeglichenen Spiels war die 83. Minute. Hier vergaben die Gastgeber eine Großchance zum 3:2 und fingen sich im Gegenzug das 2:3 durch Yannick Schwinn. Vorher hatten Alexander Chvat (17.) und Jan Philip Hahn (73.) für die Spvgg und Patrick Reisel (67.) und Markus Crummenauer (78.) für die SG getroffen. Nach dem 2:3 gab es dann, in der 85. Minute, noch Rot gegen Timmy Märker (Spvgg) und Maximilian Kuhn (SG) und das 2:4 durch Sascha Wendel (90.), der einen Konter zur Entscheidung nutzte.

    SG Unnertal - TuS Tiefenstein 3:0 (0:0). Auf schwerem Geläuf warfen die Gastgeber alles ins Spiel und hatten das bessere Konzept für die Bedingungen. Der TuS, der spielerisch zum Erfolg kommen wollte, verlor Christopher Lang (42.) und Sebastian Forster (83.) mit Gelb-Rot und durch Gegentreffer von Marcel Becker (55.) und Matthias Henn (65., 75.) auch verdient die gesamte Partie.

    TuS Veitsrodt - SV Heimbach 0:4 (0:2). In einem fairen Spiel setzte sich der SV Heimbach durch Treffer von Maik Winter (19., 39.), Tim Sesterhenn (FE/ 53.) und Marcel Hoferichter (79.) durch. Der SV war einfach etwas abgeklärter und holte sich einen verdienten Dreier.

    TV Hettenrodt - SG Hochwald Rinzenberg 2:2 (1:1). Mit einem sehenswerten Fallrückzieher in den Torwinkel sicherte Lars Zimmer den Gästen einen verdienten Punkt in Hettenrodt (81.). Die SG war zwar etwas besser im Spiel als die Gastgeber, hatte aber kein Mittel gegen TV-Torjäger Klod Lazar, der sein Team zweimal in Front schoss (16., 52.). Die erste Führung glich Niko Doll aus (42.).

    SV Wilzenberg-Hußweiler - SG Reichenbach/ Frauenberg 0:8 (0:1). Ohne sieben Stammspieler und nur mit elf Akteuren trat der SV gegen die SG an. Als in der Halbzeit noch ein Wilzenberger zur Arbeit musste und kurz später Derek Schmitt Gelb-Rot sah (60.), nutzten die Gäste die Überzahl zum verdienten Sieg. Marius Jahke (16., 52.), Pascal Schwarz (62.), Daniel Neu (72.), Waldmar Sonnengrün (75.), der noch einen Foulelfmeter verschoss (60.), Florian Ludwig (78.), Mirko Trein (80.) und Giuseppe Coco (FE/ 84.) waren die Torschützen.

    Bollenbacher SV II - FC Brücken II 0:2 (0:2). Verdient siegt der FC Brücken II beim BSV II, weil er einfach griffiger und mit weniger Fehlern agierte. Pascal Herrmann (15.) und Janik Messemer (26.) trafen.

    ASV Idar-Oberstein - SG Hoppstädten-Weiersbach II 7:2 (3:1). Zu stark war die Offensive der Gastgeber für hinten nicht immer sattelfeste Gäste. Jan-Niklas Decker (6.) und Tobias Schleich (9.) stellten die Weichen bereits früh auf Sieg und vergaben noch einige Hochkaräter zur höheren Führung. Sebastian Thomas brachte die gefällig kombinierenden Gäste heran (23.), doch Schleich (72.) und Decker (40., 62., 85., 90.) waren nicht in den Griff zu bekommen und legten nach. Thomas gelang noch ein zweiter Gästetreffer als Ergebniskosmetik (74.).

    SG Berglangenbach/Ruschberg - VfL Weierbach II 8:1 (4:0). Philip Eisenhut (4., 28., 36., 69., 78.), Peter Feldbauer (16.), Claudius Ganea (85.) und Christopher Groß (90.) trafen für die Gastgeber. Christian Loch gelang der VfL-Ehrentreffer (47.). Björn Peters

    Fußball-B-Klassen (L)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach