40.000
Aus unserem Archiv

Bad KreuznachKaradeniz meldet Zweite ab

Fünf Spieltage vor Schluss verliert die Fußball-A-Klasse Bad Kreuznach eine Mannschaft. Tabellen-Schlusslicht Karadeniz Bad Kreuznach II zieht mit sofortiger Wirkung sein Team vom Spielbetrieb zurück. Die bereits absolvierten Partien werden aus der Wertung genommen, die geplanten Begegnungen entfallen. Der SV Medard ist dadurch am Wochenende spielfrei.

„Wir mussten leider diesen Schritt gehen“, sagt Serkan Kural, der Vorsitzende von Karadeniz. Er berichtet von einem Teufelskreis, der bereits Ende Juli seinen Anfang nahm. Aufgrund zahlreicher Urlauber mussten die ersten fünf Spiele verlegt werden. Nach ihrer Rückkehr starteten die Karadeniz-Akteure ohne Training in die Runde, verloren ihre ersten Partien. „Dadurch stand der Abstieg relativ früh fest. Das hat natürlich nicht zur Motivation beigetragen“, berichtet Kural. Zudem entschied sich der Verein angesichts der aussichtslosen Lage der Zweiten, drei Spieler an die erste Mannschaft abzugeben. Mit Erfolg: Die Karadeniz-Erste spielt aktuell in der Bezirksliga um die Meisterschaft.

Doch im Umkehrschluss fehlten der Reserve natürlich Akteure. „In der Winterpause haben wir uns mit der Mannschaft zusammengesetzt und beschlossen, die Runde sauber zu Ende zu spielen. Doch die Jungs kommen einfach nicht mehr – ins Training schon lange nicht und jetzt auch nicht mehr zu den Spielen. In Sommerloch mussten wir zu zehnt spielen. Ich weiß nicht, wie viele Spieler es gegen Medard gewesen wären. Und unter den zehn Spielern waren noch viele ältere, die gemotzt haben und sich gefragt haben, wofür sie das tun und warum sie nichts mit ihren Kindern unternehmen“, berichtet Kural. Er betont aber: „Wir haben in den vergangenen fünf Spielen annähernd 50 Gegentore gefangen. Vor zehn Jahren wäre diese Situation eskaliert. Nun haben wir aber kaum Gelbe Karten kassiert. Das war sehr sauber von den Jungs.“

Die Karadeniz-Zweite steht damit als erster Absteiger in die B-Klasse fest. Dort soll es auf jeden Fall weitergehen. „Wir werden wieder eine zweite Mannschaft melden“, sagt Kural. Die Auswirkungen auf die (neben stehende) Tabelle halten sich in Grenzen. An der Spitze trennen die SG Weinsheim und Türkgücü weiter zwei Punkte und zwei Spiele. Im Keller liegt weiter jeweils ein Zähler zwischen den abstiegsgefährdeten Teams VfL Sponheim, TuS Roxheim und SG Hüffelsheim/Niederhausen/Norheim II.

Von unserem Redakteur Olaf Paare

Türkgücü-Protest abgewiesen

Das 1:1 zwischen dem TuS Roxheim und Türkgücü Ippesheim bleibt in der Wertung der Fußball-A-Klasse Bad Kreuznach. Der Protest von Türkgücü wurde von der Gebietsspruchkammer Nahe abgewiesen. Die Ippesheimer hatten moniert, dass Schiedsrichter Thomas Diederich mehreren Roxheimern zweimal die Gelbe Karte, aber nicht die Gelb-Rote Karte gezeigt habe.

In der Beweisaufnahme war dem Schiedsrichter allerdings kein Regelverstoß nachzuweisen. Türkgücü bleibt nun die Möglichkeit, die Berufungsinstanz, das Verbandsgericht, anzurufen. olp

test-sf_k_k

Fußball

A-Klasse Bad Kreuznach

 1. SG Weinsheim  24 60:39 52  2. SV Türkgücü Ippesheim  22 86:31 50  3. FSV Rehborn  24 65:56 42  4. SV Medard  24 58:38 40  5. TuS Waldböckelheim  24 57:42 40  6. VfL Simmertal  24 52:40 38  7. TuS Monzingen  24 64:59 34  8. SG Guldental  24 46:41 34  9. SG Braunweiler/S.  24 50:54 33 10. SG Fürfeld/Neu-Bamberg  23 47:49 28 11. SG Steyerbachtal  23 38:43 27 12. SG Hüffelsheim/N./N. II  23 35:52 25 13. TuS Roxheim  24 47:66 24 14. VfL Sponheim  23 42:67 23 15. SG Schmittweiler II  24 27:97 11

Fußball-A-Klassen
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach