40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » A-Klassen
  • » Ein kurioser Unterschied sorgt in Medard für Zufriedenheit
  • Kreis Bad KreuznachEin kurioser Unterschied sorgt in Medard für Zufriedenheit

    Der SV Medard besitzt in der Fußball-A-Klasse Bad Kreuznach nach acht Spieltagen ein Alleinstellungsmerkmal. Als einzige Mannschaft sind die Medarder noch ungeschlagen, holten vier Siege und vier Remis. Nach dem gelungenen Start in die Spielzeit hat SVM-Coach Dominik Lenz einen kuriosen Unterschied zu den vergangenen Runden festgestellt: „In den Vorjahren war es so, dass unsere Vorbereitung super, der Start aber nicht so gut war. In dieser Saison ist es genau umgekehrt.“ Viele Ausfälle sorgten dafür, dass die Phase vor dem ersten Saisonspiel eher durchwachsen verlief. Pünktlich zur Eröffnungspartie gegen den VfL Rüdesheim (2:1) waren aber alle Spieler wieder zurück. „Wir hatten während der Runde bisher sehr wenige Ausfälle. Bei unserem schmalen Kader ist das schon ein Riesenvorteil, wenn alle Mann an Bord sind. Dadurch hat man ganz andere Voraussetzungen“, betont Lenz und ergänzt: „Die Saison war bisher richtig gut. Wir sind sehr zufrieden.“

    Den Anspruch, um den Aufstieg mitzuspielen, haben sie in Medard noch nicht. Schließlich ist der kleine Kader des SVM im Vergleich zur vorangegangenen Saison aufgrund zweier Abgänge noch einmal geschrumpft. ...

    Lesezeit für diesen Artikel (548 Wörter): 2 Minuten, 22 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Fußball-A-Klassen
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach