40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Birkenfeld

A-Klasse: FC Hohl will nicht in Panik verfallen

Im SV Heimbach und dem FC Hohl Idar-Oberstein treffen am Sonntag, 15 Uhr, in der Fußball-A-Klasse zwei Mannschaften aufeinander, die in der vergangenen Saison noch zwei Ligen getrennt hat. Beide Mannschaften müssen sich in der neuen Umgebung erst akklimatisieren.

Nach dem Titelgewinn in der B-Klasse starteten die Heimbacher unter ihrem Spielertrainer Tim Sesterhenn mit zwei Niederlagen in die höhere Klasse. Aber auch der FC Hohl wartet noch auf den ersten Sieg. Immerhin holte die Mannschaft zum Auftakt beim 2:2 im Heimspiel gegen die Spvgg Fischbach schon einen Punkt. Danach setzte es für den Bezirksliga-Absteiger aber auch zwei Schlappen. "Wir müssen uns erst konsolidieren", sagt Stefan Worst, der den Vorsitz beim FC abgegeben hat, als Beisitzer aber immer noch nahe an der Mannschaft ist. "Wir müssen die Kirche im Dorf lassen. Die Saison ist noch lang." Die Ruhe bewahren, nicht in Panik verfallen und nur von Spiel zu Spiel denken ist das Rezept von Worst.

Aber ewig Zeit lassen darf sich der FC Hohl nicht. Das Ziel heißt zwar nur Klassenverbleib. Doch auch dafür sind Punkte notwendig. Da kommt der Begegnung beim Aufsteiger schon eine erste richtungsweisende Bedeutung zu. Das weiß auch der Beisitzer. "Wenn wir unten rauskommen wollen, muss in Heimbach ein Dreier her", sagt Worst. "Denn ich denke, dass die mit uns bis zum Saisonende gegen den Abstieg kämpfen werden." Mit einer kontrollierten Offensive wollen die Gäste die Punkte einfahren. Die Voraussetzungen sind nicht schlecht. Denn Trainer Joachim Seithel kann die derzeitige Bestformation aufbieten. Auch Roy Hahn, der Zugang vom SC Idar-Oberstein, steht wieder zur Verfügung.

Worst will den Gegner keinesfalls unterschätzen. Schließlich hatten die Heimbacher ihr Potenzial in der B-Klasse unter Beweis gestellt. "Wir sollten mit Respekt und Achtung antreten", sagt der ehemalige Hohl-Vorsitzende. Er erhofft sich am Sonntag ein Schlüsselerlebnis. "Wenn der Knoten mal geplatzt ist, läuft es auch", ist Worst überzeugt. Schließlich hat der FC noch starke Nachwuchsspieler in der Hinterhand, die sich in der Runde steigern werden.

Der Bollenbacher SV kann mit einem Sieg beim punktlosen Schlusslicht SG Unnertal den Anschluss zur Spitze wahren. Ungeschlagen ist noch die Spvgg Fischbach, die ihren Nimbus bei Neuling FC Hennweiler wahren will. Die TSG Idar-Oberstein holte ihren bislang einzigen Sieg vor heimischem Publikum. Gegen die Gäste vom FC Bärenbach bietet sich die Möglichkeit, einen weiteren Dreier nachzulegen. Schon zwei Heimsiege feierte die SG Rötsweiler-Nockenthal/Mackenrodt. Beim SV Niederwörresbach hofft die SG auf den ersten Auswärtspunkt. Der ASV Idar-Oberstein erwartet den SV Oberhausen. ga

Fußball-A-Klassen
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker