40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Jugendfußball
  • » Südwestdeutscher Fußballverband
  • » Unglückliche Auswärtsniederlage
  • Aus unserem Archiv
    Saarbrücken

    Unglückliche Auswärtsniederlage

    Die Fußball-B-Junioren der JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach legten in ihrem Regionalligaspiel beim 1. FC Saarbrücken einen starken Auftritt hin. Die Glanstädter waren gegen den saarländischen Traditionsverein das bessere Team und verloren nur knapp mit 1:2 (0:1).

    "Wir waren von Anfang an präsent, haben die Zweikämpfe angenommen und sind absolut dominant aufgetreten", berichtete JSG-Trainer Christian Theobald. Seine Mannschaft erspielte sich insgesamt fünf hochkarätige Möglichkeiten, ließ diese aber allesamt aus. Das sollte sich kurz vor der Pause rächen. Mit ihrer ersten Gelegenheit gingen die Saarländer in Front, der Spielverlauf war somit auf den Kopf gestellt (40.). "In der zweiten Hälfte ist es ähnlich weitergegangen. Wir haben weiter gedrückt", erklärte Theobald. Die Meisenheimer ließen sich vom Rückstand nicht aus dem Konzept bringen und kamen durch ein Traumtor zum Ausgleich. Dogukan Yegin versenkte einen Fallrückzieher aus 16 Metern in den FCS-Maschen (48.). "Der Treffer war längst überfällig", merkte Theobald an. Eine Minute später sah ein Saarbrücker aufgrund einer Tätlichkeit die Rote Karte. In Überzahl waren die Gäste weiter tonangebend, mussten nach einem Freistoß allerdings den erneuten Rückstand hinnehmen (56.).

    In der Folgezeit wollte der Ausgleich trotz eines klaren Übergewichts nicht mehr fallen. Die Gastgeber präsentierten sich als äußerst aggressiver Gegner, traten laut Theobald "undiszipliniert und unfair" auf. Nach einem heftigen, durchaus rot-würdigen Foulspiel musste Tyler Jankowski kurz vor Schluss mit einem Wadenbeinbuch ins Krankenhaus gebracht werden. "Das ist sehr bitter. Meine Mannschaft hat sehr aufopferungsvoll gekämpft und konnte erhobenen Hauptes vom Platz gehen. Der FCS war sehr effektiv und hat aus zwei Chancen zwei Tore gemacht", resümierte Theobald, auf dessen Schützlinge nun die Winterpause wartet. Trotz der Niederlage steht die JSG als Rangzehnte sowie mit 15 Punkten auf dem Konto ordentlich da. le

    JSG Meisenheim: Siebecker - Christmann, Rech, Mate, Arend - Moritz (41. Yegin), Smith, Sirin (52. Wolf), Kohlmayer (64. Praß) - Nikodemus, Jankowski (76. Kaul).

    So geht's weiter: Die JSG gastiert am 5. März um 13 Uhr beim JFV Rhein-Hunsrück.

    Jugendfußball Südwest
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach