40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Jugendfußball
  • » Südwestdeutscher Fußballverband
  • » Getrübte Vorfreude auf das Spiel des Jahres
  • Bad KreuznachGetrübte Vorfreude auf das Spiel des Jahres

    Natürlich freut sich Patrick Krick auf den Mittwochabend. Überschwänglich blickt er dem Termin um 19 Uhr auf dem Winzenheimer Kunstrasenplatz allerdings nicht entgegen. „Das Spiel kommt für uns ehrlich gesagt nicht zum besten Zeitpunkt“, sagt der Trainer des Fußball-Verbandsligisten SG Eintracht Bad Kreuznach. Er meint die Partie des Jahres für die Nahestädter im Verbandspokal. In der vierten Cup-Runde empfängt die SGE den VfR Wormatia Worms aus der Regionalliga. Ein alter Schlager des Südwest-Fußballs wird dabei neu aufgelegt, allerdings unter anderen Vorzeichen als in der Vergangenheit: Die Eintracht ist gegen die zwei Ligen höher aktiven Nibelungenstädter klarer Außenseiter.

    „Wann bekommt man an der Nahe schon mal einen Regionalligisten in einem Pflichtspiel zu sehen?“, drückt Krick seine Vorfreude mit einer Frage aus und hofft trotz des erzwungenen Umzugs vom ...

    Lesezeit für diesen Artikel (555 Wörter): 2 Minuten, 24 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Jugendfußball Südwest
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach