40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Jugendfußball
  • » Südwestdeutscher Fußballverband
  • » Die komplette Region fiebert mit der JSG Meisenheim
  • Aus unserem Archiv
    Meisenheim

    Die komplette Region fiebert mit der JSG Meisenheim

    Das Triple ist das große Ziel: Die Futsal-Südwestmeisterschaft haben die B-Junioren der JSG Meisenheim/Desloch/ Jeckenbach bereits gewonnen, in der Fußball-Verbandsliga führen sie mit großem Vorsprung. Am Donnerstag um 12.30 Uhr soll nun der Verbandspokal-Sieg perfekt gemacht werden. Im Finale in Kirchheimbolanden trifft das Team auf Ligakonkurrent TSG Kaiserslautern.

    "Wir wären vermutlich das erste Team im Südwesten, das das Triple gewinnt", sagt Andy Baumgartner, der Trainer der Meisenheimer. Allerdings verkündet er auch: "Mein Fokus liegt nicht auf dem Pokalsieg. Mir sind die Meisterschaft und der Aufstieg in die Regionalliga wichtiger. Von einem Pokalsieg redet man zwei Wochen lang, von einem Aufstieg in die Regionalliga ein Leben lang." Bereits vor zwei Jahren stand das Team im Finale, damals bei den C-Junioren. Erst im Elfmeterschießen unterlagen die Meisenheimer dem Team von Phönix Schifferstadt. Nun gibt es die Möglichkeit, die Scharte auszuwetzen. "Der damalige Trainer Patrick Jungblut erinnert mich immer daran, wie knapp es damals war. Also wollen wir diesmal auch für ihn den Pokal holen. Das Team hat sich seitdem aber verändert. Von der damaligen Finalelf werden am Donnerstag wohl nur drei Spieler in der Startformation stehen", erläutert Baumgartner. Er verspricht: "Die Jungs werden richtig Gas geben."

    Das haben sie schon am vergangenen Samstag, als sie in der Verbandsliga gegen den Finalkontrahenten aufliefen und mit 15:0 gewannen. "Mein TSG-Kollege hat viele Spieler geschont. Es werden sicher sechs, sieben Jungs dabei sein, die gegen uns nicht gespielt haben", erläutert Baumgartner und warnt: "Viele B-Jugendliche der TSG haben in der Saison bei den A-Junioren ausgeholfen und nur im Pokal bei den B-Junioren gespielt. In den Runden zuvor hat die TSG deshalb auch richtig gute Leistungen gezeigt. Ich habe durchaus Respekt vor dem Team." Er selbst kann aus dem Vollen schöpfen. Alle Jungs stehen ihm zur Verfügung. Selbstbewusst sagt der Coach: "Ich glaube, dass wir eine der stärksten B-Jugend-Mannschaften im Südwesten haben. Das wollen wir im Finale zeigen. Wir verspüren auch großen Zuspruch. Viele Nachbarvereine und die komplette Region um Meisenheim fiebern mit uns. Das tut sehr gut." Mittlerweile steht übrigens fest: Klappt es mit dem Aufstieg, wird die JSG das Abenteuer Regionalliga auch angehen. "Ich habe am Sonntag die Meldung abgegeben", verriet Baumgartner. Doch das ist Zukunftsmusik. Morgen soll zunächst einmal der Südwestpokal in den Kirchheimbolandener Himmel gestreckt werden. Baumgartner: "Meisenheim wird 700 Jahre alt. Das ist ein gutes Jahr, um Geschichte zu schreiben." Triple-Geschichte. Olaf Paare

    Jugendfußball Südwest
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach