40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Bad Kreuznach

Derby in Hargesheim

In den vergangenen Jahren hatte die JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach ein Alleinstellungsmerkmal in den Fußball-Verbandsligen. Andere Vereine im Verbandsoberhaus aus dem Kreis waren die Seltenheit. In der B-Junioren-Verbandsliga ist neben der JSG in dieser Spielzeit auch der TSV Hargesheim vertreten. Am Samstag, 17 Uhr, treffen sich der TSV und die Glanstädter zum ersten Derby.

Dabei wird mit Spannung zu beobachten sein, welche Serie reißt. Die Hargesheimer kassierten zum Auftakt drei Niederlagen, verkauften sich dabei aber ordentlich. Vergangene Woche, beim 2:4 in Pirmasens, war der TSV drauf und dran, seinen ersten Punktgewinn zu feiern. Dieser soll nun gegen die JSG folgen. Die Mannschaft von Trainer Marco Reich wartet auch noch auf ihren ersten Saisonsieg, musste sich mit zwei Remis und einer Niederlage begnügen. Bei den beiden Unentschieden zeigten die Meisenheimer jeweils Moral und egalisierten ein 0:1. In Hargesheim möchte die Reich-Auswahl erstmals in Führung gehen. Die Gastgeber deuteten speziell im Verbandspokal ihre Qualitäten an, als es Siege gegen die Ligakontrahenten aus Ludwigshafen und Ingelheim zu bejubeln gab. Unter der Woche setzte es zwar eine 1:5-Niederlage gegen den Regionalligisten Schott Mainz. Dennoch können die Hargesheimer die positiven Ergebnisse zum Anlass nehmen, motiviert in das Derby zu gehen.

Auf ihren dritten Sieg in Folge hofft derweil die C-Jugend der JSG Meisenheim. Am Samstag, 14.30 Uhr, empfangen die Glanstädter den SV Herxheim. Gegen den Vorletzten befindet sich die JSG (6.) in der Favoritenrolle. le

Jugendfußball Südwest
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker