40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Birkenfeld

Das B-Junioren-Derby JSG gegen SC Idar steigt heute

Ganz unterschiedlich verlief der zweite Spieltag in der Fußball-Landesliga für die B-Junioren-Teams des SC Idar-Oberstein und der JSG Nahetal. Der SC Idar gewann 7:0 (2:0) gegen die SG Disibodenberg, die JSG unterlag bei der JSG Weinsheim 3:7 (1:1). Mit diesen Generalproben treten beide Teams heute um 15.30 Uhr in Weierbach gegeneinander im Derby an.

Beim SC-Erfolg stach N'faly Diane mit drei Treffern heraus, zudem waren Tim Schneider, Oliver Storr, Ali Abbas und Tim Koop erfolgreich. Das Nahetal-Team bejubelte in Weinsheim zunächst das 1:0 durch Mike Chvat, danach drehte der Gegner auf. Dennis Schug traf gegen Ende zwar noch doppelt für die Gäste, die Buden waren aber nur Ergebniskosmetik.

Das zweite B-Junioren-Team der JSG kassierte in der Kreisliga durch ein 1:3 bei der JSG Idarwald unterdessen seine zweite Niederlage. Johannes Conrad und Julian Hörth (2) trafen für das Heimteam, Marc Roth netzte für die Reserve.

Mehr Erfolg hatte das Landesliga-C-Junioren-Team der JSG Nahetal bei der JSG Königswald. Am Ende stand es 2:0 (2:0). „Es war ein Kampfspiel“, betonte Nahetal-Trainer Frank Gepert. John Usinger und Alec Ruppenthal hießen die Torschützen.

Die D-Junioren des SC Idar-Oberstein haben derweil in der Landesliga ein 14:0 (5:0) gegen die TuS Waldböckelheim eingefahren. Die Tore erzielten Ousmane Sannoh (4), Henri Schneider (3), Lucca Grasmück (2), Tim Pfuhl (2), Alexandru Ilie (2) und Krzysztof Makulski. „Wir hatten uns ehrlich gesagt etwas mehr Gegenwehr gewünscht“, sagte SC-Trainer Carsten Schneider nach der einseitigen Begegnung. Bereits zuvor hatte der SC Idar im Verbandspokal die nächste Runde erreicht (wir berichteten).

Jugendfußball Südwest
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach