40.000
Aus unserem Archiv
Eisenberg

Birkenfelder treffenauf Spezialisten

In Eisenberg schlägt am Wochenende das Herz des Jugendfußballs im Südwestdeutschen Fußballverband. Die drei oberen Altersklassen absolvieren im Schulzentrum der pfälzischen Stadt ihre Futsal-Meisterschaften. Dabei geht es jeweils auch um die Tickets für die Regionalmeisterschaften, die eine Woche später in Kaiserslautern (B- und C-Junioren) sowie in Kandel (A-Junioren) ausgetragen werden.

Bei den Südwestmeisterschaften in Eisenberg wird der Kreis Birkenfeld durch drei unterschiedliche Vereine vertreten – den SC Birkenfeld (A-Junioren), die TSG Idar-Oberstein (B-Junioren) und die JSG Hoppstädten-Weiersbach (C-Junioren). Den Auftakt machen die Birkenfelder am heutigen Freitag. Ab 18 Uhr treffen sie in der Vorrunde auf zwei Futsal-Spezialisten. Die TSG Bretzenheim beteiligt sich mit ihren Männern an der hessischen Futsalliga. Und der zweite Vorrundengegner, die JSG Meisenheim, ist nicht nur Titelverteidiger, sondern als Regionalligist einer der Favoriten. Da wäre das Erreichen der Finalrunde der drei Gruppensieger für die Birkenfelder ein großer Erfolg.

Am morgigen Samstag ab 10.15 Uhr spielen die Idar-Obersteiner in einer Fünfergruppe gegen die TSG Zellerfeld, den FK Pirmasens, den Ludwigshafener SC und gegen den TV Mainz 1817. Sich als einer der ersten beiden für die Finalspiele zu qualifizieren, wird sicher keine leichte Aufgabe für die TSG-B-Junioren. Gleiches gilt zum Abschluss am Sonntag ab 10.15 Uhr auch für die C-Junioren aus Hoppstädten-Weiersbach. Ihre Vorrundengegner heißen VfR Frankenthal, JFV Donnersberg sowie TSG Pfeddersheim. olp

Jugendfußball Südwest
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker