40.000
Aus unserem Archiv
Elversberg

Peuter-Doppelpack und Oster-Tor beim 3:2

Erfolgreicher Auftakt für die Fußballer des JFV Rhein-Hunsrück in die B-Junioren-Regionalliga: Beim Aufsteiger SV Elversberg II gewann die Elf von Trainer Patrick Kühnreich mit 3:2 (2:0).

Die gelbe JFV-Defensive um Torwart Leon Roth stand zumeist gut in Elversberg, die Gegentore beim 3:2-Sieg fielen nach einem Konter und einem Elfmeter.
Die gelbe JFV-Defensive um Torwart Leon Roth stand zumeist gut in Elversberg, die Gegentore beim 3:2-Sieg fielen nach einem Konter und einem Elfmeter.
Foto: JFV

Der JFV erwischte einen Traumstart: Nach einem Einwurf verlängerte Nicolas Bruchmann auf Torjäger Lars Oster. Der erzielte nach nur vier Minuten per Flugkopfball die frühe 1:0-Führung. Um ein Haar hätte Oster direkt einen Doppelpack geschnürt, doch seinen Versuch vereitelte der Elversberger Schlussmann glänzend. Nach 21 Minuten verfehlte Bruchmann mit einem Distanzschuss das Ziel nur knapp. Linus Peuter traf schließlich noch vor der Pause zum 2:0 (28.).

In Halbzeit zwei war es dann von Beginn an eine offene Partie. Elversberg beschränkte sich ausschließlich auf lange Bälle. Mit denen hatte die JFV-Abwehr zunächst keine Probleme. Hätte der Schiedsrichter in der 56. Minute nach einem laut Kühnreich klaren Foul am eingewechselten Yann Müller Elfmeter gepfiffen, wäre es bereits die Vorentscheidung gewesen. Der Pfiff blieb aus, den direkten Gegenzug verwertete Nico Staub für die Gastgeber zum 1:2. Von nun sollte sich der Spielverlauf ändern: Die Saarländer waren jetzt viel bissiger und eroberten viele "zweite" Bälle. Die große Möglichkeit, die JFV-Führung dennoch auszubauen, hatte Bruchmann. Nach Zuspiel von Janik Otto schloss er per Dropkick ab, verfehlte den linken Torwinkel aber um wenige Zentimeter.

Auf der Gegenseite fiel das 2:2 per Elfer: Der Schiedsrichter, der das Foul von JFV-Torwart Leon Roth am Stürmer außerhalb des Strafraums verlegt hatte, wurde von seinem Linienrichter überstimmt. Den Strafstoß verwandelte Maurice Baier zum Ausgleich (65.).

Beide Mannschaften spielten fortan auf Sieg, der JFV sollte ihn bekommen. Nach einer Balleroberung in der Defensive schalteten die Gäste in der 69. Minute blitzschnell um. Peuter traf nach einem Doppelpass mit Otto und erzielte aus halbrechter Position den Treffer zum umjubelten 3:2-Endstand.

Kühnreich war erleichtert, aber nicht komplett zufrieden: "Es war ein verdienter Sieg, wenn man die gesamten 80 Minuten betrachtet. In Halbzeit eins hatte der Gegner nicht eine gefährliche Toraktion. Dennoch können wir mit unserem Spiel nicht zufrieden sein, denn spielerisch sind wir weit unter unseren Möglichkeiten geblieben. Lobenswert war aber der unbedingte Wille, das Spiel gewinnen zu wollen, obwohl man innerhalb kurzer Zeit zwei Rückschläge zu verdauen hatte." Erster Tabellenführer der zweithöchsten deutschen Spielklasse ist die U16 des 1. FC Kaiserslautern, die 7:0 gegen den SV Gonsenheim gewann.

JFV: Roth – Gerhartz, Schulzki, Vogt, Milz, Peuter, Sievert, Bruchmann, Paul, Etzkorn, Oster. Eingewechselt: Müller, Otto, Wetzstein, Zirwes. mb

Jugendfußball (JDABCK)
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker