40.000
Aus unserem Archiv
Simmern

Kirchberg vergibt zu viele Chancen beim 2:3

Mit zwei Mannschaften ist der Hunsrück in der B-Juniorenfußball-Bezirksliga Mitte vertreten. Der TSV Emmelshausen gewann seine Begegnung zum Auftakt, der TuS Kirchberg verlor knapp.

JSG Mendig/Bell – TuS Kirchberg 3:2 (1:0). Die Niederlage der Kirchberger zum Start war vermeidbar. Denn die Gäste nutzten ihre Chancen nicht. Bereits in den ersten zehn Minuten hatte der TuS einige gute Torgelegenheiten, die alle nicht genutzt wurden. Genau in der Phase gelang Mendig nach einem Konter das 1:0. Kirchberg erspielte sich im Anschluss noch einige Gelegenheiten, die zum Ausgleich hätten reichen müssen. So musste man mit einem 0:1-Rückstand in die Pause gehen.

Kaum vier Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt, als sich Phil Christ über links durchsetzte, den Ball quer legte und Marcel Madry zum längst überfälligen Ausgleich einschoss. Das gab den Gästen Sicherheit und in der 68. Minute gelang Kevin Konrath der Führungstreffer zum 2:1 für den TuS. In der Folge drängten die Hunsrücker auf das 3:1, aber das sollte nicht gelingen. Im Gegenteil: Mendig kam laut Kirchbergs Coach Werner Kühn "aus dem Nichts" zum 2:2 (70.). Und es kam noch schlimmer für Kirchberg: In der 78. Minute gelang den Eifelern der Siegtreffer.

Kühn konnte es kaum fassen: "Das Ergebnis spiegelt auf keinem Fall den Spielverlauf wider, wir hatten klar mehr vom Spiel. Wir haben unsere klaren Torgelegenheiten nicht genutzt und unsere Fehler wurden gnadenlos bestraft. Es war weitaus mehr drin und deshalb war es aus meiner Sicht eine unnötige Niederlage."

Kirchberg: Deutsch – Römer, Jakobs, Kühn, Scherer, Husch, Christ, Auler, Fäht, Madry, Konrath. Eingewechselt: Schönfeld, Lise.

TSV Emmelshausen – JSG Kripp 2:0 (0:0). Der TSV um Trainer Michael Becker ist mit einem Dreier in die Saison gestartet, gegen die JSG Kripp siegte Emmelshausen nach torloser erster Hälfte zu Hause mit 2:0. Die Treffer für die Vorderhunsrücker erzielten Lukas Pon-stein nach 50 Minuten und Krenar Aliqkaj in der 67. Minute. Der TSV ist Dritter, Oberzissen und Cochem gewannen jeweils 3:0.

Emmelshausen: Frohs – S. Kasper, Y. Halfmann, Nass, Kneip, F. Halfmann, Ponstein, Aliqkaj, Hallmann Becker, Schleicher. Eingewechselt: Schindel, von Mezynski, Krischer, Kunz, Stoffel. mb

Jugendfußball (JDABCK)
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach