40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Jugendfußball
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Hunsrück/Mittelrhein
  • » Johann ärgert sich über "Fehlentscheidungen"
  • Aus unserem Archiv
    Cochem

    Johann ärgert sich über "Fehlentscheidungen"

    Der Blick auf die besten Jugendfußballmannschaften in der Region:

    A-Junioren-Regionalliga

    FC Meisenheim – JFV Rhein-Hunsrück 1:0 (1:0). Philipp Schneider schoss das Tor des Tages in der 38. Minute. Der JFV wartet damit weiter auf den ersten Sieg.

    JFV: Roth – Mayer, Paul, Bast, Zirwes, Gerhartz, Otto, Peuter, Protzel, Hilgert, Jakobs. Ein.: Held.

    A-Junioren-Rheinlandliga

    JSG Vulkanland-Berndorf – JSG Cochem 2:2 (2:2). Alle Tore fielen vor der Pause – jeweils durch einen Doppelpack: Maik Steffens stellte für die Eifeler auf 2:0 (18., 28.), Cochem schlug aber dank Torjäger Julian Schmitz zurück. Schmitz traf in der 39. und 44. Minute. Es waren seine Saisontore Nummer sieben und acht. Der Tabellensechste Cochem hat in fünf Spielen insgesamt neun erzielt. Das für heute angesetzte Match gegen Salmrohr wurde kurzfristig abgesetzt.

    Cochem: Gilles – Hölzmann, Schneiders, Sesterhenn, Fuhrmann, Goebel, Schmitz, Welsch, Michels, Gorges, Risswig. Ein.: Wehner, Neumann.

    A-Junioren-Bezirksliga Mitte

    JSG Zissen – JSG Eifelland Düngenheim 4:0 (1:0). Beim Stand von 0:1 sah Eifelland-Verteidiger Steven Erfle in der 64. Minute die Rote Karte, weil der Schiedsrichter einen unglücklichen Zusammenprall mit einem Zissener als grobes Foul wertete. Minuten später wurde Niklas Wölwer alleine vor dem Tor am Trikot gezogen, der Schiedsrichter wertete dies aber nicht als Notbremse. In den Schlussminuten erhöhte Zissen mit drei Toren in sechs Minuten auf 4:0. Eifelland-Trainer Markus Johann sagte: „Es ist schade, dass wir Woche für Woche mehr über die Leistungen der Schiedsrichter diskutieren müssen als über das Spiel. Zissen hat verdient gewonnen, aber durch die beiden unglaublichen Fehlentscheidungen bleibt die Frage: Was wäre geschehen, wenn...?“

    Eifelland: Simon – Keller, Bergmaier, Kusterer, Daheim, Mindermann, Johann, Spengler, Gorges, Wölwer, Erfle. Ein.: Jäger.

    B-Junioren-Regionalliga

    JFV Rhein-Hunsrück – 1. FC Saarbrücken 1:2 (1:1). Der sieglose Tabellenvorletzte JFV verlangte in Simmern dem Tabellenführer Saarbrücken alles ab und ging sogar durch einen Foulelfmeter von Tim Leidig in Führung. Kurz vor und kurz nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste den Spieß um.

    JFV: Grenz – Gödert, Groß, Reiberg, Schlicht, Schink, Rode, Wingenter, Samoila, Leidig, Wollny. Ein.: Jannke, Wilhelm, Scharnow.

    B-Junioren-Bezirksliga Mitte

    JSG Eifelland Kaifenheim – JSG Immendorf 3:2 (0:1). Zweimal haben sich die B-Junioren der JSG Eifelland nicht von einem Rückstand beeindrucken lassen. „Am Ende gab der unbedingte Wille zum Sieg den Ausschlag“, sagte Trainer Daniel Schneiders und lobte die gute Teamleistung. Er musste aber zugeben, dass ein wenig Dusel dabei war, denn die Gäste waren von der Spielanlage her gefälliger. Joshua Kops (19./46.) brachte die Immendorfer zweimal in Front, aber Paul Klering nach einem herrlichen Solo (44.), Matthias Berens (54.) und Kapitän Elias Ternes (77.) wendeten das Blatt. Am Samstag tritt der Tabellenvierte beim Spitzenreiter in Bad Bodendorf an.

    Eifelland: Brost – Laux, Engelmann, Fuhrmann, Bertram, Ternes, Regnier, Johann, Berens, Klering, Vogt. Ein.: Kraus, Klumpp, Anselm.

    B-Junioren-Bezirksliga West

    JSG Zell/Bremm – JSG Mittelmoseltal Maring 1:1 (1:0). Auch im dritten Saisonspiel verpasste Zell den ersten Sieg. Dabei begann es nach Ali Reza Mohammadis frühem 1:0 prima für Zell, doch die Gäste glichen Mitte der zweiten Hälfte aus.

    Zell: Treis – Straub, Konrath, Mohammadi, J. Probst, L. Probst, Scheid, Mentges, Beth, Paraskevopoulos, Münster. Ein.: Besir, Berisha, Reis.

    JFV Vulkaneifel – JSG Eifelhöhe Struth/Ulmen 0:2 (0:2). Jonas Nelles und Alexander Welter machten mit einem Doppelschlag kurz vor dem Kabinengang den Auswärtssieg von Eifelhöhe perfekt. Damit rückten die Gäste auf den dritten Tabellenplatz vor.

    Eifelhöhe: Faber – Zeitner, Bretz, Müller, Rodenkirch, Ant, Nelles, Schneider, Klapperich, Welter, Kettel. Ein.: Specht, Rudolph.

    C-Junioren-Rheinlandliga

    JFV Rhein-Hunsrück – JSG Oberwinter 6:0 (2:0). Jannik Gärtner (12.) und Lauro Männchen (16.) brachten den JFV schnell auf die Siegerstraße. Louis Männchen mit einem Doppelpack (48., 50.), Noah Ben Kauer (60.) und Gianni Castronovo (64.) machten den Deckel drauf auf den klaren Heimsieg des Tabellensechsten.

    JFV: Leidig – Lauro Männchen, Nachilo, Grings, Ostermann, Gärtner, Wilki, Louis Männchen, Backes, Kuhn, Butz. Ein.: Castronovo, Weit, Klein, Kauer, Gramm.

    C-Junioren-Bezirksliga Mitte

    JSG Eifelland Masburg – JSG Soonwald/Simmern 1:2 (0:1). Eifelland zeigte sein bestes Saisonspiel, dennoch stand in Kaisersesch am Ende die vierte Niederlage im vierten Spiel. Der Grund: Die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Nur Nils Strassen traf mit einem Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen 1:1. Die Trainer Stefan Hennen und Markus Kusterer sagten: „Die Mannschaft hat eine tolle Reaktion auf die bittere 0:15-Niederlage beim JFV gezeigt. Ein Punktgewinn wäre mehr als verdient gewesen.“

    Eifelland: Loosen – Brauns, Klotz, Hennen, S. Strassen, N. Strassen, Spormann, Kusterer, Hoff, Annen, Hanke. Ein.: Einig, Meid, Wenders, Merling, Weber. bon

    Jugendfußball (JDABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker