40.000
Aus unserem Archiv
Nonnweiler

Christ hält Punkt fest

Der Klassenverbleib bleibt für die C-Junioren-Kicker des JFV Rhein-Hunsrück in der Regionalliga in Reichweite. Das 1:1 (1:1) bei der JFG Schaumberg-Prims lässt dem Tabellenvorletzten weiterhin alle Chancen auf einen Sprung in die gesicherte Zone. Der Rückstand dorthin beträgt nach dem Remis nur noch drei Punkte.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Es dauerte gerade einmal bis zur fünften Minute, ehe die Saarländer mit einem langen Diagonalball über die Viererkette und einem Querpass durch Dominik Kaiser mit 1:0 in Führung gingen. Durch dieses frühe Gegentor ließ sich die JFV-U15 aber nicht aus dem Konzept bringen. Bereits in der achten Spielminute lief Jannik Heß alleine auf das gegnerische Gehäuse zu, schaffte es aber nicht, den Ball zu versenken.

In der zwölften Minute ließ Calvin Müller erstmals das Schaumberger Tornetz zappeln, doch der Schiedsrichter pfiff die Situation ab, weil er ein Foulspiel erkannt hatte. Den Ausgleichstreffer markierten die Gäste dann in der 19. Minute: Nach schöner Balleroberung von Jannik Heß, einem Pass auf Florian Jannke und dessen Flanke traf Calvin Müller per Kopf zum umjubelten 1:1.

In der Folge lebte das Spiel jederzeit von seiner Spannung. Richtig hektisch wurde es aus Rhein-Hunsrücker Sicht noch einmal in den letzten fünf Minuten der Partie, als die Gastgeber ihr Heil in der Offensive suchten und einmal die Querlatte trafen. Auch JFV-Keeper Tizian Christ war noch einmal gefordert, rettete aber in höchster Not.

"Vor dem Spiel war es unsere klare Vorgabe gewesen, nicht zu verlieren", sagte JFV-Co-Trainer Richard Herdt nach der Partie. "Das hat die Mannschaft geschafft. Ich bin richtig stolz auf die Jungs. Sie hauen sich Woche für Woche voll rein, und so langsam belohnen sie sich auch für ihre Arbeit. Besonders stolz bin ich auf die Jungs, die derzeit in der zweiten Reihe stehen. Sie meckern nicht und stellen sich Woche für Woche in den Dienst der Mannschaft."

JFV: T. Christ – Jannke, Castor, Müller, Reiberg, Leidig, Rode, Risswig, Schlicht, Scharnow, Heß. Eingewechselt: Wilhelm, Schomburg, M. Christ, Gödert. ce

Jugendfußball (JDABCK)
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach