40.000
Aus unserem Archiv
Betzdorf

Hoffmann: Schluss zum Monatsende

Die SG Betzdorf hat das Derby der A-Jugend-Rheinlandliga gegen die JSG Atzelgift mit 4:1 (3:1) für sich entschieden. „Gute Kombinationen, beherzte Zweikämpfe, gutes Gegenpressing und endlich auch mal Tore zum richtigen Zeitpunkt haben den schön herausgespielten und völlig verdienten Erfolg gebracht. Das war eine richtig gute Teamleistung“, freute sich Trainer Stefan Hoffmann nach Toren von Philipp Weber (3., 44.), Dario Meyer (20.) und Jary Braun (65.). Zwischenzeitlich erzielte Atzelgift nach einem Betzdorfer Ballverlust im Spielaufbau überraschend den Anschlusstreffer, den die Gastgeber aber problemlos wegsteckten. Sie behielten die Spielkontrolle und kamen immer wieder gefährlich vor das JSG-Tor.

Für den stets engagierten Trainer Hoffmann, der die Mannschaft im Jahr 2015 als Drittletzter der Rheinlandliga übernahm, sie noch auf den sechsten Platz führte und auch in der Saison 2016/17 mit Rang fünf nahtlos an diese Erfolge anknüpfte, war es das drittletzte Spiel auf der Bank der Grün-Weißen. Nach den Partien bei den Eisbachtaler Sportfreunden am Samstag und auf eigenem Platz gegen die JSG Westum eine Woche später endet zum Monatsende seine Arbeit auf dem Bühl. Hoffmann musste bei der SG 06 seit geraumer Zeit schwierige Rahmenbedingungen meistern. Regelmäßige und vor allem häufig erst kurzfristig angeforderte Abstellungen seiner Leistungsträger an die personell notorisch dünn aufgestellte Rheinlandligamannschaft ließen ihm oft kaum Planungsmöglichkeiten. Schwierigen Trainingsbedingungen und unbefriedigender Unterstützung im Bereich Organisation und Betreuung habe er sich zuletzt fast im Alleingang gestellt. „Es ist jetzt alles sehr schnell gegangen und auch schade, denn bis zum Winter hätte ich meine Jungs durchaus gerne betreut“, schildert Hoffmann. Was seine Nachfolge angeht, kündigen die Betzdorfer nach einer internen Besprechung am gestrigen Donnerstagabend für heute eine Mitteilung an. René Weiss

Jugendfußball (H)
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker