40.000
Aus unserem Archiv
Mülheim-Kärlich

Rot-Weiß und FV Engers sind die Favoriten

Von Freitag an bestimmt der Hallenfußball drei Tage lang das Geschehen in der Mülheim-Kärlicher Philipp-Heift-Halle: beim Turnier der SG Mülheim-Kärlich um den Sesterhenn-Cup.

Drei Tage lang steht in der Mülheim-Kärlicher Philipp-Heift-Halle der Hallenfußball im Mittelpunkt. Am Freitag geht's los mit den Alten Herren, am Samstag sind die Bezirks-, A- und B-Ligisten an der Reihe, ehe am Sonntag der Höhepunkt mit dem Turnier um 1000 Euro Preisgeld über die Bühne geht. Foto: Wolfgang Heil
Drei Tage lang steht in der Mülheim-Kärlicher Philipp-Heift-Halle der Hallenfußball im Mittelpunkt. Am Freitag geht's los mit den Alten Herren, am Samstag sind die Bezirks-, A- und B-Ligisten an der Reihe, ehe am Sonntag der Höhepunkt mit dem Turnier um 1000 Euro Preisgeld über die Bühne geht.
Foto: Wolfgang Heil

Der Höhepunkt des Turniers findet am Sonntag statt, wenn zwölf Mannschaften, unter anderem aus der Oberliga und der Rheinlandliga, um den Pokal spielen. In zwei Sechsergruppen werden im Modus jeder gegen jeden die jeweils zwei Bestplatzierten ermittelt, die sich dann im Halbfinale (ab 17.30 Uhr) gegenüberstehen. Das Endspiel ist auf 18.06 Uhr angesetzt. Der Sieger des Turniers erhält ein Preisgeld von 500 Euro, der Zweite 250 Euro, der Dritte 150 Euro und der Vierte 100 Euro.

In der Gruppe A spielen mit dem FV Engers und den TuS Rot-Weiß Koblenz die beiden einzigen Oberligisten im Teilnehmerfeld. Gastgeber SG Mülheim-Kärlich, die SG Andernach, eine Frankfurter Auswahl und Bezirksligist FC Metternich wollen den klassenhöchsten Teams ein Bein stellen. In der Gruppe B treten der VfB Linz, der TuS Mayen, die TuS Koblenz II, der FC Dorndorf, die SG Mendig/Bell und die EGC Wirges gegeneinander an. Die Vorrunde beginnt am Sonntag um 11.30 Uhr.

Der erste Anpfiff des Turniers erfolgt bereits am Freitag (ab 17.30 Uhr) mit dem Alte-Herren-Turnier. Zehn Mannschaften spielen um den Turniersieg, das Finale ist für 22.15 Uhr geplant. Samstags erwartet die Zuschauer ein buntes Teilnehmerfeld mit 16 Mannschaften aus der Bezirksliga, A- und B-Klasse sowie den besten vier A-Jugend-Mannschaften der Region (A-Junioren-Regionalligist TuS Koblenz sowie die Rheinlandligisten SG Mülheim-Kärlich, Rot-Weiß Koblenz und SG Andernach). Das Turnier am Samstag beginnt um 12 Uhr. Die jeweils beiden Bestplatzierten der vier Vierergruppen qualifizieren sich fürs Viertelfinale (ab 16.48 Uhr). Die Halbfinals sind ab 17.36 Uhr angesetzt, das Finale für 18.12 Uhr.

Hallenfußball (ABCK)
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Die C-Jugend der Spvgg EGC Wirges (hier beim 1:0 in der Endrunde gegen Eisbachtal) sicherte sich beim Löwencup in Hachenburg den Turniersieg. Dominik Bischof (am Ball) erzielte in dieser Partie das einzige Tor.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker