40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Frauen
  • » FV Rheinland
  • » Mittelrhein/Hunsrück/Mosel
  • » Frauenfußball-Regionalliga: Holzbach fühlt Bad Neuenahr auf Zahn
  • Aus unserem Archiv
    Simmern

    Frauenfußball-Regionalliga: Holzbach fühlt Bad Neuenahr auf Zahn

    Eine Höhepunkt jagt derzeit den anderen bei den Regionalliga-Fußballerinnen des SV Holzbach. Nach dem starken Auftritt trotz 0:2-Niederlage im DFB-Pokal gegen Zweitligist Schott Mainz vor 450 Zuschauern, kommt nun der nächste Hochkaräter ins Simmerner Hunsrückstadion: Am Sonntag um 14 Uhr ist der ehemalige Bundesligist und Titelfavorit SC 13 Bad Neuenahr in der Kreisstadt zu Gast.

    Dass Holzbach die Gäste als Tabellenführer begrüßt nach dem 5:0 beim Start in Saarbrücken, ist vermutlich eine Momentaufnahme, allerdings rechnet sich Holzbachs Trainer Tobias Blatt durchaus etwas aus, mit einem Punkt könnte er gut leben. „Ich denke, Bad Neuenahr kommt zur richtigen Zeit. Wir sind gut drin in der Saison und wollen schon mitspielen“, sagt Blatt, der sich die Neuenahrerinnen bereits zweimal angesehen hat. „Sie sind sehr jung, technisch und läuferisch stark. Wir müssen definitiv das abrufen, was wir am Samstag gezeigt haben. Neuenahr ist klarer Favorit. Wir müssen wieder an die Grenze gehen, sonst sind sie nicht zu schlagen.“ Ein paar Fragezeichen klären sich erst im Abschlusstraining – unter anderem ist Jana Olbermann (Foto links) angeschlagen, auch Lena Kliebe ist noch nicht ganz auf dem Damm, Doreen Engers war unter der Woche krank. Zudem fehlt Angreiferin Michaela Blatt (Urlaub). Ihre erste Vertreterin wäre Laura Rode, aber die befindet sich erst seit eineinhalb Wochen nach ihrer Verletzungspause im Training. „Das werden wir spontan entscheiden“, sagt Blatt. mb Foto: B&P Schmitt

    Frauenfußball (JDABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach