40.000
Aus unserem Archiv
Andernach

Duell der Unbesiegten am Sonntag in Andernach

Wenn es so etwas wie einen Angstgegner wirklich gibt, dann kommt er am Sonntag um 13 Uhr zu den Fußballfrauen der SG 99 ins Andernacher Stadion. Die Rede ist vom 1. FFC 08 Niederkirchen, der die Bäckermädchen im Rahmen der fünften Runde in der Regionalliga Südwest zum fünften Mal in der gemeinsamen Geschichte herausfordert.

In den zurückliegenden vier Begegnungen ging der noch unbesiegte Tabellenführer stets leer aus: 0:3, 1:2, 1:2 und 0:2 lauteten die Ergebnisse aus den Duellen mit dem Frauen-Traditionsverein aus der Westpfalz. Zweimal unterlag die SG 99 vor eigenem Publikum auf dem Kunstrasenplatz, diesmal geht die Partie auf dem benachbarten Naturrasen über die Bühne.

Spielertrainerin Isabelle Stümper lässt sich von der wenig berauschenden Bilanz nicht beeindrucken. Frei nach dem Motto: Was gestern war, ist für das Spiel am Sonntag nicht von Belang. Sie und auch Teamchef Kappy Stümper wissen aber genau, dass jetzt nur eine konzentrierte Leistung hilft, um gegen den auch noch ungeschlagenen 1. FFC bestehen zu können: „Wir müssen uns gewaltig steigern, schließlich treffen wir zum ersten Mal in dieser Saison auf ein Team aus der Spitzengruppe.“

Personell sieht es ein wenig besser aus als noch in der Vorwoche. Im Vergleich zum 2:0-Erfolg in Speyer ist Magdalena Schumacher aus ihrem Urlaub zurückgekehrt und wird wohl wieder als Abwehrchefin auflaufen. Für Sarah Preußner (Rückenprobleme) kommt ein Einsatz noch zu früh. Da die zweite Mannschaft ebenfalls am Sonntag das Rheinlandliga-Derby beim SC 13 Bad Neuenahr II (16.30 Uhr) bestreitet, werden womöglich Jasmin Umlauf und Natascha Rau zum Kader stoßen. bhm

Frauenfußball (JDABCK)
Meistgelesene Artikel
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach