40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Frauen
  • » FV Rheinland
  • » Westerwald
  • » 1. FFC punktet gegen SC Bad Neuenahr
  • Aus unserem Archiv
    Eschelbach

    1. FFC punktet gegen SC Bad Neuenahr

    Der SC Bad Neuenahr, Topfavorit auf den Titel in der Frauenfußball-Regionalliga Südwest, wollte sich mit einem Sieg beim 1. FFC Montabaur die inoffizielle Herbstmeisterschaft sichern, nachdem der TuS Issel am Freitagabend in Saarwellingen nicht über ein torloses Unentschieden hinausgekommen war.

    Montabaurs erfahrene Spielführerin Katharina Jung (blaues Trikot) erkämpft sich hier den Ball. Der 1. FFC lieferte dem SC Bad Neuenahr in Eschelbach einen großen Kampf und verdiente sich ein 1:1. Foto: Michelle Saal
    Montabaurs erfahrene Spielführerin Katharina Jung (blaues Trikot) erkämpft sich hier den Ball. Der 1. FFC lieferte dem SC Bad Neuenahr in Eschelbach einen großen Kampf und verdiente sich ein 1:1.
    Foto: Michelle Saal

    Doch die Westerwälderinnen machten auf dem sehr tiefen Rasen in Eschelbach, wo der Ball teils nicht richtig rollen konnte, einen dicken Strich durch diese Rechnung. Sie erkämpften sich ein leistungsgerechtes 1:1 (1:0) und schlossen die Hinrunde damit ohne Heimniederlage ab.

    „Meine Mannschaft hat einen Riesenkampf geliefert, alle Spielerinnen sind in jeden Zweikampf gegangen. Das war ein weiterer wichtiger Punkt gegen den Abstieg“, sagte FFC-Trainer Kurt Schaaf, „ich bin sehr zufrieden mit den 17 Zählern, die wir zur Saisonhalbzeit erreicht haben.“

    Seine Mannschaft begann druckvoll. In der 3. Minute flog Elisa Karbachs Freistoß über das Tor, in der 7. Minute scheiterte Lynn Bange allein vor dem Bad Neuenahrer Gehäuse. Vor rund 100 Zuschauern kamen die Gäste erst in der 22. Minute mit einer harmlosen Aktion erstmals in die Nähe des FFC-Tores. Fünf Minuten später gelang auf der Gegenseite Laura Ihrig mit einem geschickten Lupfer der verdiente Montabaurer Führungstreffer.

    Bad Neuenahr reagierte mit wütenden Angriffen, kam aber bis zur Pause nur zu drei Halbchancen. Der 1. FFC Montabaur setzte durch Lena Schmitt (45., 49.) und durch Lynn Bange (47.), die bei ihrer Riesenchance zum 2:0 an SC-Torfrau Jana Theisen scheiterte, immer wieder Nadelstiche mit eigenen Offensivaktionen.

    In der 56. Minute kam Bad Neuenahr dann aber zum Ausgleichstreffer. Bei einem scharf vor das Tor geschlagenen Freistoß setzte der Ball auf und schlug im linken Eck zum 1:1 ein, ohne von einer Stürmerin oder Abwehrspielerin berührt worden zu sein.

    In der letzten halben Stunde neutralisierten sich die beiden Mannschaften meist im Mittelfeld des immer schwerer zu bespielenden Rasens. Der von den Gästen arg gescholtene Untergrund hätte ihnen beinahe noch zum Sieg verholfen. Nachdem Elisa Karbachs Rückpass von der Mittellinie zu Torfrau Fabienne Will im Matsch liegen geblieben war, erlief sich Bad Neuenahrs Mittelstürmerin nämlich das Spielgerät und umkurvte Will, doch die zurückgeeilte Anna Pies kratzte den Ball in höchster Not von der Torlinie.

    So blieb es letztlich beim 1:1, mit dem die Gastgeberinnen sehr gut leben können, während die Enttäuschung bei den Gästen weder zu übersehen noch zu überhören war.

    Christoph Gerhards

    1. FFC Montabaur: Will – Marzi, Karbach, Pies, Beck – Ihrig (87. Wagner), Limbach, Jung, Schmitt (78. Ü. Özdemir) – Arabaci (87. Päulgen), Bange.

    Frauenfußball (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker