40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Frauen
  • » FV Rheinland
  • » Westerwald
  • » 1. FFC Montabaur punktet auch gegen Issel
  • Aus unserem Archiv
    Eschelbach

    1. FFC Montabaur punktet auch gegen Issel

    Nach dem Auftakt-1:1 in Saarwellingen hat der 1. FFC Montabaur in der Frauenfußball-Regionalliga Südwest auch gegen den hoch einzuschätzenden TuS Issel ein 1:1 (0:0) erreicht. „Letztlich hat unsere junge Mannschaft in einem hart umkämpften Spiel gegen einen starken Gegner gut dagegen gehalten und sich den Punkt redlich verdient“, bilanzierte FFC-Trainer Kurt Schaaf.

    Anna Pies hielt die Abwehr zusammen und verdiente sich ein Sonderlob ihres Trainers. Foto: Michelle Saal
    Anna Pies hielt die Abwehr zusammen und verdiente sich ein Sonderlob ihres Trainers.
    Foto: Michelle Saal

    Vor rund 100 Zuschauern in Eschelbach präsentierte sich der TuS Issel gut sortiert. Die Gäste hatten insbesondere in der Schlussphase der ersten Hälfte mehr vom Spiel, als sie viel Druck ausübten. Dennoch kam der 1. FFC Montabaur zu sehr guten Chancen für Lynn Bange, die in der 14. Minute von Laura Ihrig und in der 30. Minute von Marie Päulgen und Mirvet Arabaci gut in Szene gesetzt wurde, den Ball aber ebenso wenig im Isseler Gehäuse unterbringen konnte wie in der 70. Minute nach Estelle Marzis Vorarbeit.

    Großes Pech hatte Bange, als sie in der 51. Minute den Ball über die TuS-Torhüterin hinweghob, eine zurückgeeilte Abwehrspielerin das Spielgerät aber mit höchstem Einsatz noch von der Linie kratzte.

    Auch Issel kam zu guten Gelegenheiten, verfehlte aber per Freistoß (47.) und in der 77. Minute jeweils knapp das Tor. In der 54. Minute bewahrte FFC-Torhüterin Fabienne Will ihre Mannschaft mit einer schönen Parade vor dem Rückstand. Obwohl vor allem Anna Pies in der Abwehr eine ganz starke Leistung zeigte, fiel das 0:1 dann doch noch in der 81. Minute. Issels Torjägerin Anne Blesius nutzte eine Unaufmerksamkeit und schob den Ball flach ins rechte Eck.

    Doch das junge FFC-Team brach keineswegs ein, sondern schlug zurück. Die eingewechselte Ülkü Özdemir wurde auf der linken Angriffsseite angespielt, kurvte nach innen und schlenzte den Ball von der Strafraumgrenze geschickt ins obere rechte Toreck (85.). Dieser tolle Treffer zum 1:1 war der verdiente Lohn für den 1. FFC. gh

    1. FFC Montabaur: Will - Marzi, Karbach, Pies, Beck - Ihrig, Jung, Päulgen (69. Schmitt), Wagner (52. Ü. Özdemir) - Arabaci (86. Önal), Bange.

    Frauenfußball (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach