40.000

SiguldaWeltcup-Start auf der Bahn ohne Rhythmus: Jacqueline Lölling zeigt Respekt vor dem Rennen im lettischen Sigulda

Marco Rosbach

Sieben der acht Bahnen, auf denen in den kommenden Wochen der Skeleton-Weltcup entschieden wird, kennt Jacqueline Lölling inzwischen in- und auswendig. Die erste Station der neuen Saison hat es dafür in sich, auch für die amtierende Weltmeisterin, zweimalige Weltcup-Gesamtsiegerin und Silbermedaillengewinnerin von Pyeongchang. „In Sigulda war ich 2011 mal“, erinnert sich die 23-jährige Pilotin aus Brachbach. „Da kann von kennen oder allzu großen Erfahrungswerten keine Rede mehr sein.“ Letztlich habe sie sich eine neue Bahn erarbeitet. Zwei Wochen hatte sie Zeit dafür, am Sonntagmorgen um 9.30 beginnt dann der erste Wettkampf seit den Olympischen Winterspielen.

„Es ist cool, wieder etwas Neues kennenzulernen“, freut sich Lölling auf das Rennen in Lettland, das für alle Starterinnen zu einer besonderen Herausforderung werden dürfte. Denn die Bahn sei „sehr ...

Lesezeit für diesen Artikel (420 Wörter): 1 Minute, 49 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Regionalsport extra (H)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach