40.000
Aus unserem Archiv
Altenkirchen/Lommel

Taekwondo: Julien Pascal Weber holt nächste Medaille auf Weltebene

Eine Woche zuvor noch in Eindhoven bei den Dutch Open zugegen, reiste eine Delegation von Sporting Taekwondo aus Altenkirchen kürzlich nach Lommel (Belgien), um sich gegen weltweit eingeflogene Nationalteams der olympischen Vollkontaktsportart zu messen.

Julien Pascal Weber (rechts) gewann seine nächste internationale Medaille und machte damit auch seinen Trainer Eugen Kiefer (links) stolz.  Foto: Verein
Julien Pascal Weber (rechts) gewann seine nächste internationale Medaille und machte damit auch seinen Trainer Eugen Kiefer (links) stolz.
Foto: Verein

Schergewicht Julien Pascal Weber machte dabei eine weitere Steigerung erkennbar und bezwang im Halbfinale einen Gegner, dem er im Vorjahr am selben Ort noch unterlegen gewesen war, deutlich mit 25:16. Der Finalgegner aus der polnischen Nationalmannschaft war deutlich härter zu knacken. Nichtsdestotrotz war der Kampf bis zum Schluss spannend und ausgeglichen. Weber verlor kurze Zeit die Aufmerksamkeit und verhalf dem Polen zum letztlich entscheidenden Führungstreffer. Nach der Bronzemedaille bei den Dutch Open ist dies für Weber der nächste Erfolg auf Weltebene, welcher ihm weitere Weltranglistenpunkte einbrachte.

Raphael Jaschin lag anfangs gegen einen polnischen Gegner hinten, drehte den Kampf jedoch durch Krafteinsatz zu seinen Gunsten. Im nächsten Kampf musste er sich dann einem Engländer geschlagen geben.

Leni Schwab scheiterte trotz guter Einstellung und dem Erreichen einiger Treffer gegen eine niederländische Kontrahentin bereits im Vorrundenkampf. Nicht nur für sie, sondern auch für Theodor Frank war es die erste Erfahrung auf Weltebene. Frank traf im Auftaktkampf auf einen deutlich größeren Gegner aus der Ukraine. Anfangs noch vorne, ließ das Nachwuchstalent den erfahreneren Ukrainer zwischenzeitlich die Führung übernehmen. Siegeswillig holte Frank danach einen Treffer nach dem anderen und ging doch noch als Sieger hervor. Zwar war im darauffolgenden Duell für ihn Schluss, doch das konnte ihm die wertvollen Erfahrungspunkte, die er bis dahin gesammelt hatte, nicht mehr nehmen.

Regionalsport extra (H)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach