40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Altenkirchen/Betzdorf/Wissen
  • » Kevin Zimmermann gewinnt WM-Silber
  • Aus unserem Archiv
    Suhl

    Kevin Zimmermann gewinnt WM-Silber

    Kevin Zimmermann hat die Zahl seiner WM-Medaillen in der vergangenen Woche verdoppelt. Bei der Weltmeisterschaft der Sportschützen mit Körperbehinderung im thüringischen Suhl gewann der Wissener Bronze mit dem Luftgewehr im Teamwettbewerb (die Rhein-Zeitung berichtete) und legte am Samstag mit dem überraschenden zweiten Platz im Klappscheibenschießen noch einen drauf. Nach zweimal Edelmetall bei der WM vor zwölf Jahren in Südkorea weist seine Sammlung an Medaillen von Welttitelkämpfen nun bereits insgesamt vier auf.

    Kevin Zimmermann hat bei der Heim-WM in Suhl zwei Medaillen gewonnen und ist sehr zufrieden mit dieser Bilanz.  Foto: DBS-Akademie/Ralf Kuckuck
    Kevin Zimmermann hat bei der Heim-WM in Suhl zwei Medaillen gewonnen und ist sehr zufrieden mit dieser Bilanz.
    Foto: DBS-Akademie/Ralf Kuckuck

    Dabei hatte Zimmermann im Vorfeld seines Silber-Coups am letzten Wettkampftag gar nicht viel erwartet. Mit dem Luftgewehr und in der Kleinkaliber-Entscheidung war er zuvor jeweils nur auf Platz 21 gelandet. Jetzt zielte lediglich der Schwede Martin Hall besser. Bronze sicherte sich Karen Butler aus Großbritannien. "In meiner Spezialdisziplin lief es nicht so optimal, deshalb bin ich ohne große Erwartungen in den Wettkampf gegangen." Ein Wettkampf, der für Zimmermann zudem absolutes Neuland war. Weil die Teilnehmer des auf dem Schießstand einer Biathlon-Anlage ausgetragenen Klappscheibenschießens anhand einer die Ergebnisse des vergangenen Jahres berüchsichtigenden Rangliste, von der im deutschen Lager noch nie jemand etwas gehört hatte, festgelegt wurden, wusste selbst der spätere Vizeweltmeister am Freitag noch nichts von seinem dritten Einsatz bei der Weltmeisterschaft: "Ich habe diese Disziplin, die im Grunde genommen wie Biathlon ohne Laufen ist, weder schon einmal geschossen, noch jemals von ihr etwas gehört. Somit habe ich mir am Anfang etwas schwer getan, aber als ich die Technik raus hatte, lief es ganz gut", berichtete Zimmermann.

    Nicht nur aus Sicht des Schützen von der Sieg war die Heim-Weltmeisterschaft ein Erfolg. "Nach den erfolgreich verlaufenen offenen Europameisterschaften 2007 in Suhl war klar, dass solche internationalen Meisterschaften der richtige Weg sind, um unsere Sportart voran zu bringen. Für eine Bewerbung um die WM im Jahr 2010 war es noch zu früh, jetzt hat endlich alles gepasst und wir konnten 53 Nationen in Suhl begrüßen. Mit dem, was Deutschland in Suhl organisiert hat, können wir sehr zufrieden sein. Wir konnten mit Top-Leistungen und hervorragenden Athleten das Interesse der Zuschauer und die mediale Aufmerksamkeit gewinnen. Dadurch wird unser Sport noch besser wahrgenommen. Wir hatten eine Bühne um zu zeigen, dass das Sportschießen für Menschen mit jeder Form von körperlichen Einschränkungen geeignet ist", so Olaf Lenker, der als Abteilungsleiter Sportschießen im Deutschen Behindertensportverband einer der Väter dieser Idee war. Auch Kevin Zimmermann gefiel das Erlebnis Heim-WM: "Die Weltmeisterschaft war top organisiert. Das ganze Ambiente hat für richtig viel Spaß bei uns Aktiven gesorgt."

    Von unserem Mitarbeiter

    René Weiss

    Regionalsport extra (H)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker