40.000
Aus unserem Archiv
Wissen

Die weltbesten Luftgewehrschützen kommen

Vier Siege aus neun Wettkämpfen, den Klassenverbleib im zweiten Erstligajahr so gut wie sicher in der Tasche – es war eine weitere erfolgreiche Saison mit vielen Höhepunkten, die am Wochenende für die Luftgewehrschützen des Wissener SV endet. Der Höhepunkt schlechthin steht für Siegstädter allerdings noch aus: Der WSV ist am Samstag (ab 15 Uhr) und Sonntag (ab 10 Uhr) Gastgeber des letzten Wettkampfwochenendes vor dem Finale der Top-Vier vom 2. bis 4. Februar in Paderborn. „Wir sind Feuer und Flamme und fiebern unserem Wettkampf entgegen“, sagt Wissens Schießmeister Burkhard Müller. Bundesliga-Wettkämpfe in der Wissener Sporthalle der Realschule plus (Pirzenthaler Straße, Auf dem Altbel) sind immer ein lautstarkes Spektakel mit Trommeln, Klatschen und Ratschen und zählen zu den bestbesuchten in der 1. Bundesliga Nord. „Ein besonderer Rahmen für die Schützen, aber auch eine besondere Herausforderung“, weiß Müller, denn bei diesem Remmidemmi ein ruhiges Händchen zu behalten, ist selbst für Weltklasseschützen kein Kinderspiel.

Tamara Zimmer schießt eine grandiose Bundesliga-Premierensaison. Die Hunsrückerin nimmt in der Setzliste der Wissener Rang zwei ein.  Foto: Wissener SV
Tamara Zimmer schießt eine grandiose Bundesliga-Premierensaison. Die Hunsrückerin nimmt in der Setzliste der Wissener Rang zwei ein.
Foto: Wissener SV

In den Aufgeboten der fünf Teams, die Wissen neben dem Gastgeber empfängt, steht das Nonplusultra des Luftgewehrschießens: Der BSV Buer-Bülse kommt mit dem ungarischen Weltranglistenersten Istvan Peni, Lebensgefährte von Wissens Topschützin Sanja Vukasinovic, der SV Gölzau bietet den Olympiasechsten von Rio de Janeiro Illia Charheika (Weißrussland) auf, die SG Hamm kann auf den französischen Meister Etienne Germond bauen, der SV Wieckenberg hat den Olympia-Silbermedaillengewinner Serhiy Kulish (Ukraine) und die Dänin Stine Nielsen in seinen Reihen, der SB Freiheit aus Osterode den 2012er-Olympiasieger Alin George Moldoveanu (Rumänien) und Jolyn Beer, die Weltranglistenerste im Dreistellungskampf. Insgesamt zählen sieben Schützen zu den Aufgeboten, die vor anderthalb Jahren in Rio de Janeiro im Zeichen der Ringe antraten und neun aus den aktuellen Top-50 der Luftgewehrweltranglisten. Wer von ihnen schließlich in Wissen auf die Scheiben zielt, hängt von den zeitlichen Kapazitäten und den Nominierungen durch die Trainer ab, wobei Buer-Bülse bereits angekündigt hat, den Weltranglistenersten Peni ins Rennen zu schicken. Müller kündigt für den WSV an: „Nachdem Adam Veres aus privaten Gründen absagen musste, hat Sanja Vukasinovic das Gespräch mit dem serbischen Nationaltrainer gesucht und für unseren Wettkampf die Freigabe erhalten. Wir freuen uns riesig, dass Sanja dabei sein kann. Ansonsten werden unsere Trainer wie immer das Training abwarten und danach die Nominierung für Samstag sowie nach dem ersten Wettkampf die Aufstellung für Sonntag festlegen.“

Der Weltranglistenerste Istvan Peni wird am Wochenende für den BSV Buer-Bülse in Wissen am Schießstand stehen.  Foto: imago
Der Weltranglistenerste Istvan Peni wird am Wochenende für den BSV Buer-Bülse in Wissen am Schießstand stehen.
Foto: imago

Die Lokalmatadore schießen am Samstag ab 17 Uhr gegen den Tabellenletzten aus dem westfälischen Hamm (0:18 Punkte) und am Sonntag ab 12 Uhr gegen den punktgleichen Sechsten SV Wieckenberg (8:10). Die Ausgangslage ist gut, den Heimwettkampf mit der Klassenerhaltsfeier abzuschließen. „Um dieses Ziel sicher zu erreichen, brauchen wir noch einen Sieg, aber wir wollen natürlich vor eigenem Publikum derer zwei“, kündigt Schießmeister Müller an.

Illusionen noch unter die Top-Vier nach vorne zu preschen und den Finaleinzug zu schaffen, gibt man sich nicht hin. Es sind allenfalls theoretische Möglichkeiten, bei einem Rückstand von vier Mannschaftspunkten auf Elsen und Kevealer hier noch ein Wörtchen mitzureden. Das Gleiche gilt für die Teams aus Gölzau und Wieckenberg. Schlusslicht Hamm wird nach dem bereits feststehenden Abstieg seinen Erstliga-Ausstand geben, die punktgleichen Spitzenmannschaften Buer-Bülse und Freiheit (jeweils 16:2 Punkte) können sich schon für den Endkampf um den Titel in drei Wochen rüsten. „Wir schielen überhaupt nicht auf Platz vier. Ein Teil des Teams wird auf jeden Fall nach Paderborn fahren, um die Entscheidung der deutschen Meisterschaft als Zuschauer in der Halle zu erleben“, erzählt Müller.“ Und wenn die Wissener durch ein kleines Luftgewehr-Wunder tatsächlich doch noch nach vorne gespült werden sollten, wofür neben zwei Siegen auch reichlich Schützenhilfe beim Parallelwettkampf in Kevelaer notwendig ist, hätten sie nichts dagegen die Zuschauerplätze gegen die am Schießstand einzutauschen.

Von unserem Mitarbeiter René Weiss

h5 Schießen Wissen

Schießen

Luftgewehr-Bundesliga Nord

1. BSV Buer-Bülse 32:13 16: 2 2. SB Freiheit 30:15 16: 2 3. ST Hubertus Elsen 27:18 12: 6 4. SSG Kevelaer 25:20 12: 6 5. TuS Hilgert 24:21 10: 8 6. SV Wieckenberg 25:20  8:10 7. Wissener SV 20:25  8:10 8. SV Gölzau 19:26  8:10 9. KKS Nordstemmen 19:26  6:12 10. Braunschweiger SG 18:27  6:12 11. SG Mengshausen 17:28  6:12 12. SG Hamm 14:31  0:18

Der Zeitplan

Samstag: 15 Uhr: SV Gölzau - SV Wieckenberg; 17 Uhr: Wissener SV - SG Hamm; 19 Uhr: SB Freiheit - BSV Buer-Bülse. Sonntag: 10 Uhr: Hamm - Freiheit; 12 Uhr: Wissen - Wieckenberg; 14 Uhr: Buer-Bülse - Gölzau.

Die Aufgebote

SV Wieckenberg: Stine Holtze Nielsen (Dänemark; 396,71 Ringe im Schnitt in dieser Saison; 7 Saisoneinsätze), Michaela Arvidsson (Schweden; 0), Serhiy Kulish (Ukraine; 393,50; 2), Melissa Ruschel (392,71; 7), Constanze Rotzsch (0), Tina Lehrich (390,89; 9), Isabell Ruschel (390,75; 8), Claire-Luisa Ruschel (390,0; 7), Anne Kowalski (389,2; 5), Jana Eckhardt (0).

SB Freiheit: Borna Petanjek (Kroatien; 0), Alin George Moldoveanu (Rumänien; 396,25; 4); Jolyn Beer (394,29; 7); Martina Prekel (394,22; 9); Michaela Thöle (393,78; 9); Jorge Diaz (Spanien; 393,20; 5), Pamela Bindel (393,0; 1), Sebastian Höfs (392,4; 5); Patricia Piepjohn (0), Lukas Fischer (387,4; 5), Michael Bamsey (Großbritannien; 0).

Wissener SV: Sanja Vukasinovic (Serbien; 392,50; 4), Tamara Zimmer (392,22; 9), Adam Veres (Ungarn; 392,20; 5), Kevin Zimmermann (391,38; 8), Nicole Juchem (390,0; 8), Sarah Roth (388,75; 8), Anna Katharina Brühl (0), Florian Seelbach (386,0; 1), Thomas Brucherseifer (385,0; 2), Julia Neuhoff (0), Carolyn Send (0).

SV Gölzau: Illia Charheika (Weißrussland; 396,25; 4), Tomasz Bartnik (Polen; 396,25; 4), Charleen Bänisch (394,56; 9), Lena Cramer (390,11; 9), Natalie Pfeiffer (388,67; 9), Richard Bennemann (387,88; 8), Saskia Gablenz (0), Anne Debertshäuser (385,0; 2).

BSV Buer-Bülse: Istvan Peni (Ungarn; 398,5; 6), Gernot Rumpler (Österreich; 395,0; 3), Mandy Mulder (Niederlande; 0), Robin Zissel (393,89; 9), Leila Hoffmann (392,89; 9), Lisa Tüchter (392,67; 9), David Koenders (391,5; 2), Patrick Kurz (389,0; 3), Jan Michael Zissel (388,5; 2), Klaas Viebahn (386,5; 2).

SG Hamm: Etienne Germond (Frankreich; 393,17; 6), Jennifer Olry (Frankreich; 392,67; 3), Rike Furmanek (391,33; 6), Julia Budde (0), Veronique Münster (390,44; 9), Inken Kolloch (390,11; 9), Dana Prüfe (388,0; 5), Anna Steinhoff (388,0; 4), Christoph Thieding (0), Sina Röder (383,33; 3).

Regionalsport extra (H)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker