40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Altenkirchen/Betzdorf/Wissen
  • » Bulls-Cup: Heimische Mountainbiker mischen ganz weit vorne mit
  • Aus unserem Archiv
    Kottenheim/Region

    Bulls-Cup: Heimische Mountainbiker mischen ganz weit vorne mit

    Beim dritten von insgesamt vier Läufen zum Bulls-Cup in Kottenheim bestimmten die Mountainbiker aus dem Kreis Altenkirchen das Männer-Rennen im Wesentlichen mit. An der Seite von Sieger Sascha Starker nahmen Gerrit und Tim Rosenkranz die Plätze zwei und drei bei der Siegerehrung ein. Samuel Rosenkranz sicherte sich Position sechs, Robert Traupe von Ski und Freizeit Betzdorf belegte Rang elf. "Nach gesundheitlichen und technischen Problemen bin ich mit Platz zwei mehr als zufrieden", sagte Gerrit Rosenkranz über sein Abschneiden in der Eifel. Starker übernahm in der ersten von acht Runden die Spitze und gab diese bis zum Ende nicht mehr ab. Rosenkranz verringerte im Endspurt den Rückstand noch einmal auf zwölf Sekunden. Es reichte allerdings nicht mehr, um Starker abzufangen.

    Im Hobbyrennen der männlichen Jugend musste sich Philipp Zöller (Ski und Freizeit Betzdorf) nur dem überlegenen Sieger David Halfmann geschlagen geben, der an der Bulls-Cup-Wertung allerdings nicht teilnimmt. Zöllers Vereinskamerad Felix Preuß erreichte als Fünfter das Ziel. Eine Podiumsplatzierung sicherte sich Mario Scheel vom RSC Betzdorf bei den Senioren II. Maurice Bettenhausen (RSV Daadetal) fuhr bei der U 13 mit und wurde Fünfter. Max Scheel (RSV Daadetal) fuhr in der U 17-Klasse auf Rang 14.

    Vor dem Cup-Finale am 17. April in Boos hat Philipp Zöller als Führender der Jugend-Hobbyklasse alle Chancen auf den Gesamtsieg. Bei den Männern wird Marcel Lehrian der Sieg kaum noch zu nehmen sein. Gerrit Rosenkranz, Tim Rosenkranz und Samuel Rosenkranz belegen derzeit die Positionen drei, vier und fünf. rwe

    Regionalsport extra (H)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker