40.000
Aus unserem Archiv
Bialogard/Boden

Robin Ferdinand erreicht Finale

Der Bodener Ringer Robin Ferdinand hat sich bei einem Freistil-Turnier in Polen eindrucksvoll international wieder zurückgemeldet. Der mehrfache Deutsche Meister aus dem Westerwald gewann beim renommierten Marcin-Juretzki-Gedächtnisturnier im polnischen Bialogard im Schwergewicht die Silbermedaille.

Ferdinand musste sich lediglich dem polnischen Ringer Robert Baran (LKS Ceramik Krotoszyn) geschlagen geben, der 2016 Vize-Europameister war und an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teilnahm, wo er den elften Platz erreichte.

Robin Ferdinand, der in Bialogard für das „Team Rheinland“ auf die Matte ging, hatte in der ersten Runde auf Schultern gegen Sebastian Damian (CSIR Dabrowa Górnicza/Polen) gewonnen, seinen zweiten Kampf gewann er gegen Kamil Kosciolek (ZKS STAL Rzes-zów/Polen), immerhin 2017 Bronzemedaillengewinner bei der U 23-Europameisterschaft im Freistilringen und 2014 Bronzemedaillengewinner bei den Junioren sowie aktuelle Nummer zwei in Polen im Schwergewicht bei den Freistilringern.

Im Finale unterlag Robin Ferdinand dann Robert Baran, es blieb dennoch eine hoch verdiente Silbermedaille nach einer überzeugenden Leistung.

Die Teilnahme an diesem internationalen Turnier in Polen war für Robin Ferdinand ein erster Schritt bei der Vorbereitung auf die deutschen Meisterschaften, bei denen sich der Westerwälder Ringer auch beim Bundestrainer wieder für internationale Aufgaben empfehlen möchte. DRB-Freistil-Bundestrainer Jürgen Scheibe war mit Ringern der deutschen Nationalmannschaft ebenfalls beim Turnier in Bialogard.

Robin Ferdinand vom ASV Boden ist der erfolgreichste Ringer in der fast 70-jährigen Geschichte des Schwerathletikverbandes Rheinland. Der Westerwälder Sportler, der in der Bundesliga für den SV Alemannia Nackenheim antritt, hat bei deutschen Meisterschaften bisher sechsmal den Titel gewonnen, zuletzt 2015. Daneben gewann er weitere fünf DM-Medaillen.

Zwischen 2011 und 2016 nahm Robin Ferdinand jeweils dreimal an Welt- und Europameisterschaften im Nachwuchs teil, bei der Olympia-Qualifikation 2012 in Sofia kam er auf den fünften Platz und verpasste ein Ticket für London damit nur ganz knapp. Die deutschen Meisterschaften der Aktiven im freien Stil werden vom 22. bis 24. Juni in Mömbris-Königshofen ausgetragen.

Regionalsport extra (F)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker