40.000

Kailua-Kona/EitelbornBoris Stein: Hawaii-Start hätte keinen Sinn gemacht - Folgen eines Sturzes zwingen den Profi aus Eitelborn zur Absage

Marco Rosbach

Während die Triathlon-Welt nach Hawaii blickt, sitzt Boris Stein zu Hause in Eitelborn und telefoniert. Statt sich wie in den vergangenen vier Jahren im bunten Trubel von Kailua-Kona auf den bedeutendsten Wettkampf des Jahres vorzubereiten, bleibt dem Profi aus Eitelborn nichts anderes übrig, als die Situation zu akzeptieren, die seit ein paar Tagen Fakt ist. Zehnter war der 33-Jährige vor einem Jahr, davor Siebter, schon einmal Zehnter und bei seinem Hawaii-Debüt im Jahr 2014 Zwanzigster. Jetzt kann er aufgrund der Folgen eines Trainingssturzes in Südfrankreich nur Zuschauer aus der Ferne sein, wenn am frühen Samstagabend deutscher Zeit ein Kanonenschlag das Rennen um die Langdistanz-Weltmeisterschaft eröffnet und sich zum 43. Mal mehr als 2000 Athleten in die Fluten des Pazifiks stürzen.

„Dieses Jahr findet der Ironman Hawaii ohne mich statt.“ Diesen Satz hat Stein den Fans über seine digitalen Kanäle mitgeteilt. „Die kurze Zeit zwischen meinem Radsturz in Nizza und meinem ...

Lesezeit für diesen Artikel (766 Wörter): 3 Minuten, 19 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Regionalsport extra (F)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach