40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Weiter dominant in der Schülerliga: MTV-Zweite zeigt starke Kürübungen

Weiterhin an der Spitze steht der MTV Bad Kreuznach in der Schülerliga der Trampolinturner – mit beiden Teams. Ihre Ausnahmestellung machten die jungen Sprungakrobaten von der Nahe zuletzt auch beim Wettkampf in Koblenz deutlich: Der MTV II siegte vor der ersten Garnitur.

Wladislav Schäfer lag mit dem ersten MTV-Team auf Rang zwei. Foto: MTV
Wladislav Schäfer lag mit dem ersten MTV-Team auf Rang zwei.
Foto: MTV

Der MTV war in der Schängel-Stadt mit seinem ersten Team gegen die zweite Vertretung von TuS Rot-Weiß Koblenz und mit dem Unterbau gegen die erste Koblenzer Equipe angetreten. Die erste MTV-Besetzung musste auf eine Stammturnerin verzichten, was dazu führte, dass Benjamin Becker erstmals Wettkampfluft schnupperte. Jessica Ferreira, Tabea Ferrier, Lara Lindenthal und Wladislav Schäfer turnten im ersten Team stabile Übungen. In der Pflichtübung erzielte das erste MTV-Team mit 107,750 Zählern die höchste Punktzahl. Dahinter folgte der MTV II (106,150). Die Koblenzer kamen auf 101,850 und 101,250 Zähler.

In der Kürübung hatte dann der MTV II die Nase vorn. Das Team erturnte 115,950 Punkte vor der MTV-Ersten (111,900), Koblenz II (104,40) und Koblenz (99,750). Auch der zweite Kürdurchgang ging an den MTV II, der diesmal 111,90 Punkte erzielte. Jule Kelm und Aurelia Eislöffel gaben den jüngeren Turnerinnen im Team Punktsicherheit. Auch Alisa Ceylan kam mit allen drei Übungen in die Teamwertung. Finja Busch zeigte zwei starke, wenn auch etwas leichtere Übungen und schaffte es zudem, in der zweiten Kür für den anstehenden Landesturnverbandsvergleichswettkampf in Worms eine neue Kürübung zu testen. Auch Rosa Jung überwand die Unsicherheit aus der Pflichtübung in den beiden Kürübungen und präsentierte stabile Sprünge.

Mit diesen Ergebnissen dominierte der MTV auch bei den Einzelplatzierungen. Unter den ersten neun war Marlene Steinebach (7.) die einzige Koblenzerin, die die MTV-Phalanx durchbrach. Aurelia Eislöffel führte die Liste mit 87,350 Punkten vor Jule Kelm (83,45) und Jessica Ferreira (83,35) an.

Regionalsport extra (E)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker