40.000
Aus unserem Archiv
Idar-Oberstein

SV Hubertus sichert sich acht Kreismeistertitel

Bei den Kreismeisterschaften 2017, die im Dezember 2016 in der Ida-Purper-Realschule in Idar-Oberstein ausgeschossen wurden, waren die jungen Bogenschützen des SV Hubertus Stipshausen erfolgreich. Sie stellten acht Kreismeister und sicherten sich die Mannschaftswertung.

Starkes Dutzend: Die erfolgreichen Teilnehmer des SV Hubertus Stipshausen an den Kreismeisterschaften im Bogenschießen.  Foto: SV Stipshausen
Starkes Dutzend: Die erfolgreichen Teilnehmer des SV Hubertus Stipshausen an den Kreismeisterschaften im Bogenschießen.
Foto: SV Stipshausen

Zwölf Schützen des SV starteten nach dem Reglement "Bogen WA Halle" in Idar-Oberstein. In der Klasse Schüler A belegte Jakob Neurohr den ersten Platz mit 270 Ringen. Lisa-Marie Spieß erreichte mit 105 Ringen den ersten Platz in der Klasse Schüler A weiblich. Ein weiterer erster Platz ging in der Klasse Schüler B an Anna Theis mit 299 Ringen. Auch in der Jugendklasse waren die Hubertusschützen vorne dabei. Dort sicherte sich Moritz Barth mit 315 Ringen den zweiten Platz. Malte Moser landete mit 163 Ringen auf Platz eins der Disziplin Blankbogen Schüler A. Mit dem Blankbogen kam Änni-Lina Werner bei den Schülern C mit 238 Ringen auf Rang eins. Der erste Platz in der Blankbogen-Jugendklasse ging an Jeremias Kohl mit 275 Ringen. Svenja Lukas verbuchte mit 147 Ringen ebenso den ersten Platz in der Blankbogen Jugendklasse weiblich. Bei den Blankbogenschützen der Klasse Schüler B sicherte sich Niklas Vochtel den ersten Platz mit 292 Ringen. Ihm folgten Jason Langenfeld mit 172 Ringen auf dem zweiten und Calvin Becker mit 155 Ringen auf dem dritten Platz. Der vierte Platz ging an Paul Metzger mit 124 Ringen.

Auch in der Mannschaftswertung mit dem Blankbogen war die Jugend aus Stipshausen unschlagbar. Die Mannschaft um Niklas Vochtel, Jason Langenfeld, Malte Moser und Calvin Becker durfte sich über den ersten Platz freuen.

Regionalsport extra (E)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach