40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Bad Kreuznach
  • » Ringen: Wagner in Belgien als bester Ringer geehrt
  • Aus unserem Archiv
    Roeren

    Ringen: Wagner in Belgien als bester Ringer geehrt

    Beim internationalen Gebrüder-Saitiev-Turnier der Ringer im belgischen Roeren belegte Vladislav Wagner von der WKG Untere Nahe souverän den ersten Platz bis 58 Kilogramm.

    Wagner hatte zunächst ein Freilos. Danach traf er auf Yannik Ott, den er technisch überlegen besiegte. Im Halbfinale war Kai Burkon ebenfalls kein großes Hindernis, und so stand Wagner im Finale, das er dann ebenfalls ohne Probleme gegen einen Vertreter des AC Köln-Mülheim gewinnen konnte.

    Auch Justin Eich zeigte bis zu einer Verletzung ein sehr gutes Turnier. Er gewann seinen ersten Kampf durch technische Überlegenheit, danach musste er gegen den Deutschen A-Jugend-Meister bis 58 Kilogramm, Justin Müller, kämpfen. Eich beherrschte auch diesen Kampf zu jeder Zeit, siegte mit 10:4 und konnte sich damit für die knappe Punktniederlage seines Vereinskameraden Vladislav Wagner bei der DM in Berlin revanchieren. Im Halbfinale musste Eich dann aber bei einer 6:0-Führung wegen eines Muskelfaserrisses in der hinteren Oberschenkelmuskulatur aufgeben und konnte nicht mehr ins weitere Turnier eingreifen.

    Wagner wurde am Ende sogar zum besten Ringer der Kadetten mit einem Pokal und einem Geldumschlag geehrt. Zuvor hatten Wagner und Eich zusammen mit der Jugendnationalmannschaft einen intensiven EM-Vorbereitungslehrgang in Hennef bestritten. Das Turnier in Belgien war ein Bestandteil des Lehrgangs, der für Wagner mit einem lachenden und für Eich aufgrund der Verletzung mit einem weinenden Auge endete.

    Regionalsport extra (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach