40.000
Aus unserem Archiv
Eindhoven

Netherlands Invitational: SFClerin Nina Bast fühlt sich in Eindhoven kraftlos

Auch solche Wettkämpfe gibt es: Die Bad Kreuznacher Schwimmerin Nina Bast konnte bei den Netherlands Invitational in Eindhoven nur teilweise an ihre zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen.

Nina Bast. Foto: SFC Nahetal
Nina Bast.
Foto: SFC Nahetal

Die Wassersportlerin des SFC Nahetal, Sportlerin des Jahres des Oeffentlichen Anzeigers im Jahr 2017, war im Pieter-van-den-Hoogenband-Schwimmstadion über sechs Strecken gestartet, hatte sich mit Schwimmerinnen von Vereinen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Indonesien, Irland, Niederlande, Großbritannien und den USA auseinandergesetzt und konstatierte hinterher: „Ich habe mich in der Vorbereitung sehr gut gefühlt. Aber an diesem Wochenende war ich im Wasser einfach kraftlos und konnte über die Kraulstrecken nicht mithalten. Trotzdem bin ich zufrieden mit den Platzierungen.“

Bast (Jahrgang 1993) war über die Kraulstrecken deutlich langsamer unterwegs als noch vor einem Monat bei den deutschen Masters-Meisterschaften. Sowohl über 50 Meter Freistil (29,16 Sekunden) als auch über die 100 Meter Freistil (1:06,75 Minuten) blieb sie deutlich über ihren Bestzeiten. Im internationalen Teilnehmerfeld belegte sie aber jeweils trotzdem einen zufriedenstellenden siebten Rang. Ihre Platzierungen erreichte sie jeweils in der Wertung „Jahrgang 2001 und älter“.

Auch über 200 Meter Freistil war sie in 2:23,56 Minuten langsamer als gewöhnlich. Diese Zeit reichte für den vierten Platz. Über 100 Meter Rücken hingegen gab Bast Gas, erzielte in 1:18,49 Minuten eine persönliche Bestzeit und wurde auf ihrer Nebenstrecke Elfte. Über 50 Meter Schmetterling belegte die SFClerin in 31,93 Sekunden den achten Rang. Auch über 200 Meter Lagen schwamm Nina Bast als Neunte unter die ersten zehn.

Regionalsport extra (E)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach