40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Erste Saisonniederlage lässt den PSV zappeln

Der schon seit Wochen gefühlt feststehende Meisterschaftsgewinn des Post-SV Bad Kreuznach in der Badminton-Verbandsliga ist auch nach dem Auswärtsspiel beim TV Mainz-Zahlbach II noch nicht eingefahren. Im Gegenteil: Beim Tabellendritten in der Landeshauptstadt setzte es für die Bad Kreuznacher mit einem 3:5 die erste Niederlage der Saison.

„Das war eine ganz knappe Angelegenheit“, sagte Spielführerin Monique Adam zu der Partie und dem abermals verpassten vorzeitigen Aufstieg in die Rheinland-Pfalz-Liga. Sie zeigte sich gleichzeitig zuversichtlich: „Nun machen wir eben im letzten Spiel der Saison den Deckel drauf.“

Von Anfang an war es eine Begegnung auf Augenhöhe. Die beiden Männerdoppel wurden jeweils erst im dritten Durchgang entschieden. Eine etwas überraschende Niederlage mussten dabei Georg Rumbler/Fabian Ebbeke im zweiten Männerdoppel hinnehmen. Auch Lucienne Günster/Adam unterlagen. Marcel Loré/Andreas Willeke verhinderten eine frühe Vorentscheidung zugunsten der Mainzer.

Im ersten Männereinzel holte Loré gegen Philipp Dilg, der üblicherweise für die erste TV-Mannschaft aufschlägt, seinen elften Sieg im elften Einzel. Auch Günster, im Fraueneinzel ebenfalls noch ungeschlagen, triumphierte, wonach es 3:2 für den PSV stand. Nachdem im Mixed jedoch Adam/Ebbeke eine Niederlage bezogen hatten, verloren Rumbler und Willeke ihre abschließenden Einzel und damit das Spiel für den PSV, der nun in seinem abschließende Saisonspiel gegen den Tabellenvorletzten SG TGM Gonsenheim/HSV Mainz den Titel eintüten will.

Regionalsport extra (E)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach