40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Neuwied/Linz
  • » American Football: Neuwieder Rockland Raiders zurück in der Erfolgsspur
  • Aus unserem Archiv
    Neuwied

    American Football: Neuwieder Rockland Raiders zurück in der Erfolgsspur

    Die Rockland Raider aus Neuwied haben schnell in die Erfolgsspur zurückgefunden. Die Deichstädter schlugen in der American Football-Oberliga Hessen/ Rheinland-Pfalz/Saar die Hanau Hornets klar mit 32:9 (0:0, 12:0, 6:9, 14:0) und gaben damit die passende Antwort auf die jüngste Niederlage gegen die Saarland Steelers.

    Die Hanau Hornets im Ballbesitz, die Rockland Raiders aus Neuwied aber obenauf: Die Deichstädter gewannen das Heimspiel gegen die Hessen deutlich.  Foto: Tom Neumann
    Die Hanau Hornets im Ballbesitz, die Rockland Raiders aus Neuwied aber obenauf: Die Deichstädter gewannen das Heimspiel gegen die Hessen deutlich.
    Foto: Tom Neumann

    "Die Mannschaft hat die Umstellungen sehr gut angenommen", freute sich Raiders-Headcoach Richard Walther über den zweiten Sieg im dritten Saisonspiel. Nach der klaren Niederlagen gegen die Steelers vor 14 Tagen hatten die Neuwieder einige Veränderungen vorgenommen. "Sowohl Offense als auch Defense haben das heute sehr gut gelöst", lobte Walther.

    Nach einem punktlosen ersten Quarter hatte Max Schwarz nach einem Pass von Raiders-Quarterback Kevin Brüngel über 34 Yards sein Team mit 6:0 in Führung gebracht. Running Back Oleg Mater legte noch vor dem Seitenwechsel mit einem kurzen Lauf über sechs Yards nach und besorgte die 12:0-Pausenführung.

    "In der Offense ist es uns gelungen, auch das Laufspiel ein bisschen besser zu etablieren", sagte der Headcoach. "Das hat unser Spiel im Angriff variabler gemacht. Wir waren so für den Gegner nur schwer auszurechnen."

    Dennoch gewann Hanau das dritte Quarter knapp mit 9:6 und blieb damit im Spiel. Sven Hammer hatte zunächst über 28 Yards einen weiteren Touchdown der Raiders zum 18:0 erlaufen, danach aber setzten auch die Hornets erste Ausrufezeichen. Ein Touchdown und ein Fieldgoal brachten die Gäste zumindest auf 9:18 heran.

    Im letzten Abschnitt aber ließen die Gastgeber nichts mehr anbrennen. Zunächst erlieg Kevin Brüngel einen Touchdown über zehn Yards, anschließend passte Sven Hammer auf Max Schwarz, der seinen zweiten Touchdown der Partie erzielte. Die anschließende Two-Point-Conversion zum 32:9-Endstand erlief erneut Brüngel.

    "Die Defense hat die bisher beste Saisonleistung gezeigt", freute sich Walther. "Hanau hat es auch mit Umstellungen nicht geschafft, uns in Schwierigkeiten zu bringen. Die Jungs haben das Spiel der Hornets sehr gut gelesen und ihre Aufgaben erfüllt. Der Sieg war ein wichtiges Zeichen für den weiteren Saisonverlauf, allerdings müssen wir jetzt weiter nachlegen und auch für die kommenden Spiele unsere Hausaufgaben machen."

    Von unserem Mitarbeiter Tom Neumann

    Regionalsport extra (A)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach