40.000
Aus unserem Archiv
Treis-Karden

Treis-Karden in Herrensohr: Das Hinspiel als Beispiel

Rückrundenstart für den Basketball-Oberligisten TuS Treis-Karden: Am Sonntag geht es um 17 Uhr zum TuS Herrensohr, seines Zeichens Tabellenvierter. Die Moselaner sind Vorletzter und damit mitten im Abstiegskampf. Aber: Sie ziehen gerade aus dem Hinspiel gegen die Saarländer eine Portion Selbstbewusstsein.

Am 10. September begann die Saison mit einem 84:72 für den TuS. Drei Monate später hat Treis-Karden nur einen Sieg mehr auf dem Konto. Anders die Gastgeber, die sechs ihrer zehn Spiele gewonnen haben. „Sie stehen gut da, nur muss es uns einfach Mut machen, dass wir das Hinspiel gewonnen haben“, sagt TuS-Coach Marek Betz, der nach wie vor von seiner Mannschaft überzeugt ist, auch wenn sie weitaus mehr verliert als gewinnt. „Das klingt vielleicht in unserer Situation überheblich, aber ich bin immer noch der Meinung, dass es in den meisten Spielen an uns liegt, wie sie ausgehen. Das Gefühl ist einfach da, das hat auch die Mannschaft. Wir müssen dieses Vertrauen in uns positiv ummünzen und das aufs Feld bringen.“ Deshalb führte Betz einige Gespräche unter der Woche, zudem wurde gut trainiert. „Ich bin guter Dinge, wir dürfen auch den Kopf nicht in den Sand stecken. Wir wissen, dass wir im Abstiegskampf stecken, aber wir sind nicht chancenlos, nur müssen wir unsere Chancen auch nutzen“, fordert Betz.

Hoffnung macht ihm auch die erste Hälfte zuletzt beim 78:86 in Saarbrücken, als der TuS mit 39:34 führte. „Das war relativ überzeugend, aber wir müssen diese Leistung konstant abrufen“, weiß Betz. Personell sieht es dafür recht gut aus, wenngleich Marcel Bröhl grippekrank ausfällt und auch der Einsatz von Stefan Haupt (Magen-Darm-Grippe) fraglich ist. Sebastian Hock war erkältet unter der Woche, dürfte die Reise nach Herrensohr aber mitmachen. mb

j5 bon sport_k_k

Basketball

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

 1. BBC Montabaur  10 913:745 18  2. Theresianum Mainz II  10 858:704 16  3. DJK Nieder-Olm  10 727:684 12  4. TuS Herrensohr  10 736:734 12  5. SG Dürkheim/Speyer II  10 828:828 10  6. Baskets Völklingen  10 792:858 10  7. TBS Saarbrücken  10 785:860  8  8. DJK Saarlouis-Roden II  10 726:759  8  9. Speyer/Schifferstadt   9 659:728  6 10. TuS Treis-Karden   9 697:750  4 11. MJC Trier  10 708:779  4

Basketball Süd (EJDL)
Meistgelesene Artikel
Regionalsport Mix
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach