40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Basketball
  • » Süd
  • » Doppelsieg: SFD-Rollis behalten im Krimi die Nerven
  • Aus unserem Archiv
    Bad Kreuznach

    Doppelsieg: SFD-Rollis behalten im Krimi die Nerven

    Spannend machten es die Rollstuhl-Basketballer der Sportfreunde Diakonie Bad Kreuznach an ihrem Oberliga-Heimspieltag in der Jakob-Kiefer-Halle. Das Team 99 Aschaffenburg besiegten sie erst in der Verlängerung mit 63:59 (55:55, 26:22). Auch gegen die Lux Rollers II gelang der 64:49 (32:30)-Erfolg in der Endphase.

    "Wir sind total zufrieden, dass wir die beiden Spiele gewonnen haben", sagte Teamsprecher Gunther Roth. Die SFD-Rollis hatten ersatzgeschwächt antreten müssen. Wegen einer Grippe fehlte in Udo Kopp einer der Leistungsträger. Trotzdem zeigten die SFD-Rollis gegen die Aschaffenburger eine starke Leistung und behielten in einem Krimi die Nerven. Die Bad Kreuznacher führten lange mit bis zu zehn Punkten.

    Kurz vor dem Ende versenkten die Gäste zwei Verzweiflungs-Dreier und kamen so bis auf einen Punkt heran. Im folgenden Angriff verpasste Peter Hess den Korb knapp, sein Versuch landete am Ring. Im Gegenzug erhielten die Aschaffenburger nach einem Foul zwei Freiwürfe zugesprochen. Nun war alles möglich. Der Gästeakteur verwandelte einen der beiden Freiwürfe und glich somit aus. SFD nutzte die verbleibenden 0,4 Sekunden noch zu einem letzten Angriff. Auf Zuspiel von Ali Intas kam Tim Bruchof zum Wurf, traf aber nur den Ring - Verlängerung. In der mobilisierten die Bad Kreuznacher alle Kräfte und behielten die Oberhand. "Die Punkte waren sehr gut verteilt. Das zeigt, dass es eine geschlossene Teamleistung war", lobte Roth.

    Beim Sieg über die Luxemburger profitierten die Bad Kreuznacher vom Ausschluss des besten Gästespielers in der 29. Minute. Er soll laut der Schiedsrichter den Po gehoben haben Das ist verboten und wurde mit einem technischen Foul bestraft - bereits sein zweites, sodass er vom Feld musste. Bis dahin war die Partie ausgeglichen. Anschließend markierten die Bad Kreuznacher acht Punkte in Folge und setzten sich ab. olp

    SFD Bad Kreuznach: Bruchof (16 Punkte gegen Aschaffenburg/12 gegen Luxemburg), Becker (16/21), M. Intas (15/10), A. Intas (14/12), Beck (2/5), Hess (0/4).

    Basketball Süd (EJDL)
    Meistgelesene Artikel
    Regionalsport Mix
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach