40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Basketball
  • » Nord
  • » Rückschlag für die Koblenzer Baskets
  • Aus unserem Archiv
    Lich/Koblenz

    Rückschlag für die Koblenzer Baskets

    Die Titelhoffnungen der Conlog Baskets Koblenz haben bereits am zweiten Spieltag der Basketball-Regionalliga Südwest den ersten Dämpfer bekommen. Beim TV Lich kassierte die Mannschaft von Trainer Josip Bosnjak eine überraschende 64:65 (33:35)-Niederlage.

    Mit 19 Punkten war Zeljko Novak der beste Schütze für die Conlog Baskets Koblenz in Lich – doch es reichte nicht bei der 64:65-Niederlage. Foto: Didi Mühlen
    Mit 19 Punkten war Zeljko Novak der beste Schütze für die Conlog Baskets Koblenz in Lich – doch es reichte nicht bei der 64:65-Niederlage.
    Foto: Didi Mühlen

    „Ich glaube, diese Niederlage war eine Kopfsache. Wir haben diesen Gegner bereits in der Vorbereitung bezwungen und das Spiel zu sehr auf die leichte Schulter genommen. Wir sind selbst schuld. Vielleicht ist es auch ein Warnsignal zur richtigen Zeit. In dieser ausgeglichenen Liga darf man keine einzige Mannschaft unterschätzen“, machte Bosnjak deutlich.

    Sein Team begann bei den Hessen eigentlich ganz gut. Die ersten drei Wurfversuche fanden ihr Ziel, darunter zwei Drei-Punkte-Würfe von Zeljko Novak. Die Baskets erarbeiteten sich so eine knappe Führung, nach sechs Minuten verwandelte Novak bereits seinen dritten Dreier zum 15:9. Die Hausherren reagierten mit einer Auszeit, die ganz offenbar genau zum richtigen Zeitpunkt kam. Bis zum Viertelende ließen die Licher keinen weiteren Punkt der Baskets zu und markierten selbst zehn Punkte hintereinander zur 19:15-Führung.

    Der Ex-Licher Henning Schaake brachte zu Beginn des zweiten Viertels die Baskets per Dreier wieder heran. Wenig später holte Paulius Semaska beim 28:27 die Führung zurück. Dennoch ging die Zweitbundesligareserve mit einem 35:33 in die Halbzeit.

    Nach dem Seitenwechsel bauten die Gastgeber den Vorsprung bis zum 44:36 (26.) aus, ehe Bosnjak seine Auszeit nahm. Bis Viertelende wurde der Rückstand danach leicht reduziert. Zu Beginn der letzten zehn Minuten brachte Yassin Mahfouz die Baskets bis auf 49:52 heran. Lich aber reagierte cool und fand stets die richtige Antwort bis in die Schlussphase. Nach dem 61:54 knapp vier Minuten vor dem Ende bäumten sich die Koblenzer noch einmal mit allen Kräften gegen die drohende Niederlage auf und schafften sogar die Wende. Der sechste Dreier von Novak brachte die Baskets 23 Sekunden vor dem Ende mit 64:63 in Führung, einen Angriff galt es noch zu überstehen. Der Licher Frederik Schweizer hatte Einwände gegen den Koblenzer Sieg und zog mit acht Sekunden auf der Uhr zum Korb und wurde dabei gefoult, der Ball landete dennoch im Korb – 65:64. Den anschließenden Freiwurf vergab Schweizer. Die verbleibenden Sekunden konnten die Baskets aber nicht mehr zu einem strukturierten Angriff nutzen. „Wir hatten die Siegchancen, aber irgendwie hat der Gegner mehr Siegeswille gezeigt und am Ende auch verdient das Spiel für sich entschieden“, kommentierte Trainer Bosnjak. Lutz Klattenberg

    Koblenz: Novak (19), Schaake (8), Rodriguez, Haufs (1), T. Bosnjak, Ensch, Adenekan (6), Mason (15), Abele (6), Semaska (7), Mahfouz (2).

    Basketball (ABCKFHR)
    Meistgelesene Artikel
    Regionalsport Mix
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach