40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Neuwied|Linz
  • » Fußball-Rheinlandliga: FV Engers will den FC Karbach ärgern
  • Aus unserem Archiv
    Engers

    Fußball-Rheinlandliga: FV Engers will den FC Karbach ärgern

    Fünf Spiele, fünf Punkte - so richtig unzufrieden muss man beim Aufsteiger FV Engers mit dem bisherigen Verlauf der Rheinlandliga-Saison nicht sein. Doch Spielertrainer Sascha Watzlawik weiß vor dem Heimspiel gegen den Titelaspiranten FC Karbach (Sa., 17.30 Uhr) auch, dass die Bilanz besser hätte ausfallen können; verlorene Punkte wie beim spektakulären 5:5 gegen Mendig oder jüngst beim 1:3 in Badem tun weh.

    Björn Kremer (rechts) und der FV Engers wollen gegen den FC Karbach bestehen. Foto: Jörg Niebergall
    Björn Kremer (rechts) und der FV Engers wollen gegen den FC Karbach bestehen.
    Foto: Jörg Niebergall

    "Wir haben in Badem gut gespielt, aber vier bis fünf hundertprozentige Chancen zum 2:0 nicht genutzt", blickt Watzlawik zurück. "Dann bekommen wir einen fragwürdigen Elfmeter und ein blödes Tor aus 25 Metern, deshalb haben wir verloren."

    Dass die gestiegenen Anforderungen in der höheren Liga seine Mannschaft hemmen, glaubt Watzlawik nicht: "Das ist keine Sache der Spielklasse; letztes Jahr in der Bezirksliga hatten wir auch ein bisschen Glück, das uns jetzt fehlt. Wir werden nicht nervös."

    Auch nicht angesichts des kommenden Gegners. Der FC Karbach, trainiert vom früheren Engerser Coach Torsten Schmidt, gilt als Topfavorit auf Titel und Aufstieg und hat nach durchwachsenem Saisonstart in die Spur gefunden. "Karbach ist klarer Favorit", betont Watzlawik, "die verfügen über ein Budget, das ungefähr fünfmal so hoch ist wie das der Konkurrenz, und sie haben Top-Spieler geholt."

    Dennoch werden die Engerser, bei denen Urlauber Arne Moskopp und der zuletzt verletzte Torwart Andreas Pütz wieder zur Verfügung stehen, dem Favoriten heftige Gegenwehr leisten: "Wir haben uns wie immer etwas überlegt, wie wir ihnen beikommen können", verspricht Watzlawik. "Am Ende wird man sehen, wer die Nase vorn hat. Wir können nur gewinnen."

    Dass er personell aus dem Vollen schöpfen kann, kommt dem Spielertrainer des FVE sehr entgegen. So fällt auch der plötzliche Weggang von Abwehrmann Fatih Sallashi, der sich zum Ligarivalen SG Mendig/Bell verabschiedet hat, nicht allzu sehr ins Gewicht. "Fatih hatte ein Jobangebot aus Mendig und musste auch an seine Familie denken", erklärt Watzlawik den schnellen Entschluss des Kollegen, "auch wenn ich es besser gefunden hätte, wenn er bis zur Winterpause gewartet hätte." kif

    Sport Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige
    Anzeige