40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Montabaur|Hachenburg|Westerburg
  • » Leichtathletik: Westerwälder räumen Rheinland-Titel ab
  • Aus unserem Archiv
    Niederfischbach

    Leichtathletik: Westerwälder räumen Rheinland-Titel ab

    Insgesamt 113 Läufer gingen bei den Rheinland-Meisterschaften im 10-Kilometer-Straßenlauf auf einer vermessenen, sehr flachen Wendepunktstrecke zwischen Niederfischbach und Oberasdorf auf Titeljagd, Ausrichter war der TuS Fischbacherhütte.

    Start zum Lauf über zehn Kilometer bei den Rheinlandmeisterschaften im Straßenlauf in Niederfischbach.  Foto: Regina Brühl
    Start zum Lauf über zehn Kilometer bei den Rheinlandmeisterschaften im Straßenlauf in Niederfischbach.
    Foto: Regina Brühl

    Der Leichtathletikkreis Westerwald war mit einigen Startern vertreten, die sich gut platzierten. Drei Vereine holten fünf Titel. Nach 36:01 Minuten war Maximilian Große (RSG Montabaur) als Sieger der männlichen Jugend U 18 über zehn Kilometer der erste Titelträger. Bei den Senioren M 45 holte sich Heribert Neuhaus (LG Westerwald) nach 36:50 Minuten den Sieg, und Bianca Roos (WSG Bad Marienberg) erlief sich den Titel nach 47:23 Minuten bei den Seniorinnen W 35. Nach 45:01 Minuten hatte Charlotte Holly (RSG Montabaur) die Rheinlandmeisterschaft der weiblichen Jugend U 20 sicher. Titel Nummer fünf steht für eine geschlossene Mannschaftsleistung, denn Anja Brenner, Christiane Ermert und Meike Flick sicherten sich nach 2:24:08 Stunden den Mannschaftstitel der W 40/W 45.

    Zweite Plätze und damit die Rheinland-Vizemeisterschaft holten in der Klasse der MJ U 20 Matthias Gerling (RSG Montabaur) in 36:02 Minuten, Otto Schultes (LG Westerwald) nach 1:08:38 Stunden in der Klasse M 75, Alicia Brenner (LG Westerwald) in 49:26 Minuten bei der weiblichen Jugend U 18 sowie die beiden Starterinnen der WSG Bad Marienberg, Anja Brenner in 43:04 bei den Seniorinnen W 40 und Meike Flick nach 54:52 Minuten in der Kategorie W 45.

    Im Nachwuchsbereich wurde Nele Klöckner (RSG Montabaur) nach 22:51 Minuten Rheinlandmeisterin der weiblichen Jugend U 16 (W 14) über fünf Kilometer. Ihre Vereinskameradin Lena Ackermann sicherte sich nach 20:37 Minuten den Titel der Schülerinnen W 15. Vizemeister über die 5-Kilometer-Distanz wurden in der Klasse MJ U 16 (M 14) Timo Spitzhorn (RSG Montabaur) in 18:58 Minuten und in der nächsthöheren Klasse M 15 Gian-Luca Klöckner (LG Westerwald) nach 20:22 Minuten, wobei er sich erneut verbesserte.

    Auszug aus der Ergebnisliste: 5 km-Lauf: MJ U 16 (M 14): 4. Nicolaus Grünhag (LG Westerwald) 23:22. 10 km-Lauf: MJ U 18: 6. Florian Große (RSG Montabaur) 40:18; MJ U 20: 4. Michael Pietocha (LG Westerwald) 41:26; Senioren M 35: 4. Marcel Altgeld (LG Westerwald) 46:35; M 45: 4. Andreas Brenner (WSG Bad Marienberg) 40:24; 6. Oliver Spitzhorn (RSG Montabaur) 41:45; Seniorinnen W 40: 3. Christiane Ermert (WSG Bad Marienberg) 46:12. Mannschaftswertung: Frauen: 3. WSG Bad Marienberg (Anja Brenner/Christiane Ermert/ Bianca Roos) 2:16:39 Stunden.

    Klaus Wissgott

    Sport Montabaur Hachenburg Westerburg
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige