40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Montabaur|Hachenburg|Westerburg
  • » Handball-Landesliga: Schmerzhafte Pleiten für Westerwälder Duo
  • Aus unserem Archiv
    Westerburg/Welling

    Handball-Landesliga: Schmerzhafte Pleiten für Westerwälder Duo

    In der Handball-Landesliga leistete sich die HSG Westerwald eine Woche nach ihrem Sieg beim Tabellenführer in Oberlahnstein zu Hause einen unnötigen Ausrutscher, der die Perspektiven nach oben vernebelt. Eine weitere deutliche Niederlage musste das Schlusslicht TuS Ahrbach in der Eifel beim TV Welling II hinnehmen.

    HSG Westerwald - TuS Kaisersesch 24:26 (11:13). Statt sich nach oben orientieren zu können, sitzt die Mannschaft der HSG Westerwald nun im Mittelfeld der Landesligatabelle fest. Nachdem mit Artjom Domme und Andreas Klopsch bereits zwei Spieler aufgrund beruflicher Prüfungen ausgefallen waren, konnte auch Jörg Wengenroth aufgrund einer Erkrankung nicht gegen Kaisersesch auflaufen. Die Ausfälle machten sich insbesondere in der Deckung bemerkbar, sodass die Mannschaft nicht an die aggressive Abwehrleistung, die noch in Oberlahnstein den Grundstein für den späteren Erfolg gelegt hatte, anknüpfen konnte.

    Zwar handelte sich die HSG Westerwald keine einzige Zeitstrafe ein, während die Gäste gleich fünfmal in Unterzahl agieren mussten. Doch der fehlende Biss der Einheimischen gab an diesem Tag den Ausschlag. Im Angriff fehlte zudem die Präzision beim Abschluss, eine schlechte Chancenverwertung und ungenaue Anspiele an den Kreis verhinderten letztlich wenigstens einen Punktgewinn.

    So wird die HSG Westerwald am kommenden Sonntag ab 17 Uhr in Montabaur im Derby gegen den TuS Ahrbach um Wiedergutmachung bemüht sein.

    HSG Westerwald: Kappi, Heidrich - Sörger (3), Weber (3), Groß (1), Dahlmann (2), Fandrei (2), Jung (4), Theis (9), Hufer, Orthey.

    TV Welling II - TuS Ahrbach 43:30 (20:14). In den ersten 20 Minuten des Spiels kam noch Hoffnung auf, dass die Ahrbacher Mannschaft besser aufgelegt sein würde als in den Spielen zuvor. Danach häuften sich jedoch erneut die Fehler, und Welling II erarbeitete sich bis zur Pause einen Vorsprung von sechs Toren (20:14).

    Nachdem in der Halbzeit die Fehler angesprochen worden waren, drückten auch im zweiten Durchgang weiterhin nur die Gäste der Partie ihren Stempel auf. Einige Zeitstrafen und eine Rote Karte auf Ahrbacher Seite passten zudem an diesem Tag ins Bild. Letztlich setzte es wieder einmal eine derbe Klatsche für den TuS Ahrbach, der am Ende ein 30:43 quittieren musste.

    TuS Ahrbach: Schünemann, K. Achtzehn, Herz - D. Achtzehn, Born (3), Fränzer, Hofmann (7), Metternich (10), Mays (7), Michel (2), Kaden (1), Korcaj.

    Sport Montabaur Hachenburg Westerburg
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige