40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Montabaur|Hachenburg|Westerburg
  • » Handball: Bannberscheid will mit Siegen in die Pause gehen
  • Aus unserem Archiv
    Bannberscheid

    Handball: Bannberscheid will mit Siegen in die Pause gehen

    Mit dem Spiel beim TuS Horchheim am heutigen Samstag, 19 Uhr, endet für den TuS Bannberscheid die Saison in der Handball-Verbandsliga Ost.

    Das Ziel der Westerwälder, die das Hinrundenspiel klar mit 42:30 gewannen, ist der 13. Saisonsieg, um mit einem positiven Erlebnis in die Sommerpause zu gehen. Doch das dürfte in der engen und lauten Halle schwierig werden. Die Horchheimer wurden wie die Bannberscheider in dieser Saison sehr von Verletzungen gebeutelt und müssten in der Tabelle viel besser dastehen als auf Rang acht. Beim TuS Bannberscheid stehen hinter dem Einsatz von Tim Schmitt, Felix Manns und Fabian Hering noch Fragezeichen. Alexander Ritz und Christian Klapthor kehren in den Kader zurück. "Ich freue mich auf das letzte Spiel und den anschließenden Mannschaftsabend", sagt der scheidende TuS-Trainer Christian Mäncher.

    Z Die Frauen des TuS Bannberscheid bestreiten ihr letztes Saisonspiel am Sonntag, 17 Uhr, beim Tabellensechsten in Schweich.

    Sport Montabaur Hachenburg Westerburg
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige