40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Mayen|Andernach
  • » Fußball: Plaidt will Formtief bekämpfen
  • Aus unserem Archiv
    Plaidt

    Fußball: Plaidt will Formtief bekämpfen

    Der FC Plaidt reist in der Fußball-Bezirksliga Mitte am Sonntag (14.45 Uhr) zum schwierigen Auswärtsspiel beim TuS Kirchberg. Die Kirchberger stehen als Tabellenfünfter nur eine Position hinter der Alemannia und haben die Möglichkeit, die Plaidter mit einem Sieg zu überholen.

    Während sich die Gastgeber deutlich im Aufwind befinden, kann der FC Plaidt derzeit nicht ganz an die starken Leistungen in der Hinrunde anknüpfen. Ein Grund ist sicherlich der Abgang von vier Spielern im Winter: Mit Michael Schulz (vorläufiges Karriereende), Sven Jakobs (Mittelfußbruch), Roman Bach (zum SV Ochtendung gewechselt) und Claudio Josza (suspendiert) fehlen dem Plaidter Trainer Volker Schambach nun vier Leistungsträger. Die Neuzugänge Leon Pannhausen und Anthony Pritchard konnten die Lücken bis jetzt nur bedingt füllen.

    Obwohl Plaidt mit dem vierten Platz nach wie vor sehr gut leben kann, sagt Schambach: "Mit der aktuellen Situation bin ich überhaupt nicht zufrieden. Wir schaffen es leider nur noch selten, das Spiel zu kontrollieren. Im taktischen Bereich gibt es da Nachholbedarf." Im Hinspiel hatte der FC Plaidt die Kirchberger über 90 Minuten im Griff, konnte allerdings kein Kapital daraus schlagen. Mit Blick auf die aktuelle Verfassung der Gastgeber weiß Schambach jedoch: "Um dort jetzt zu gewinnen, müssen wir schon über uns hinauswachsen. Kirchberg ist zudem eine sehr heimstarke Mannschaft." Verzichten müssen die Plaidter am Wochenende zudem auf Oliver Pachl, der im Urlaub weilt. pb

    Sport Mayen Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige