40.000
Aus unserem Archiv
Bad Neuenahr

Frauenfußball: SC 13 Bad Neuenahr begnügt sich mit einem Remis

Mit einem 1:1 (1:0) im Testspiel beim West-Regionalligisten GSV Moers hat sich Frauenfußball-Zweitligist SC 13 Bad Neuenahr begnügen müssen. Den Ausgleich kassierte die Mannschaft von Trainer Carsten Beschorner drei Minuten vor dem Ende.

Dennoch zog er ein moderates Fazit: "Natürlich hätten wir uns einen Sieg gewünscht, aber man sollte nicht den Stab über die Mädels brechen. Sie haben in den letzten Wochen gut gearbeitet. Wir hatten heute auch gleich unsere neue Spielerinnen auf dem Platz, da kann noch nicht alles perfekt eingespielt sein."

Zumindest hatte er auch positive Dinge gesehen. Zum Beispiel die Intensivierung des guten Forecheckings in der Anfangsminuten, woraus auch der frühe Führungstreffer von Fatbardha Sekiraca hervorging. Die junge Offensivkraft nutzte eine schöne Kombination mit einem entschlossen Schrägschuss von der linken Strafraumkante ins lange Eck des Moerser Tores (10.).

Danach bestimmte viel Leerlauf das Geschehen. Zumindest die defensive Grundordnung wurde in dieser Phase zu keinem Zeitpunkt vernachlässigt, sodass Chancen für die Gastgeberinnen eher Mangelware blieben. Ein Schuss aus gut 18 Metern stellte für SC 13-Keeperin Elena Bläser kein Problem dar.

Dass sich auch nach der Pause kein rechter Spielfluss einstellen wollte, war auch der Tatsache geschuldet, dass Beschorner munter durchwechselte. Weitere Fortschritte will der Coach nun am kommenden Samstag sehen, wenn seine Mannschaft zum nächsten Testspiel beim Südwest Regionalligisten und Lokalrivalen TuS Issel antritt.

Sport Bad Neuenahr-Ahrweiler Remagen
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Anzeige