40.000
Aus unserem Archiv
Oberwinter

Bezirksliga: TuS Oberwinter gewinnt 4:2

Im Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga Mitte hat sich der TuS Oberwinter verdient mit 4:2 (2:1) beim FC Germania Metternich durchgesetzt. Damit hat der TuS als Tabellenführer nun 14 Punkte Vorsprung auf Metternich.

Den Hausherren gehörte die Anfangsphase des Spitzenspiels und auch die erste Torraumszene. Diese war auch sogleich von Erfolg gekrönt. Jan Rittgen erzielte in der 6. Minute das 1:0 für den FC. Nach 30 Minuten verwertete TuS-Torjäger Philipp Ruthsch einen Eckball zum 1:1, es war sein 26. Saisontreffer. Wieder war es ein ruhender Ball, der kurz vor dem Seitenwechsel die nun herrschende Oberwinterer Überlegenheit in Zählbarem ausdrückte. Der Freistoß von Janusz Szlinkiert war für Christian Gerharz im Tor der Germannia nicht zu halten (43.).

Auch nach Wiederanpfiff waren die Gäste die feldüberlegene Mannschaft, und es dauerte nicht lange, ehe Gerharz wieder hinter sich greifen musste. Nach einem Foul an Fabio Cardoso verwandelte Jonas Jaber den fälligen Strafstoß für den TuS sicher zum 3:1 (50.). Zehn Minuten später war es Timo Hoffmeyer, der die Metternicher Hoffnung mit seinem Treffer zum 2:3 wieder nährte. Oberwinter aber ließ sich von dem Anschlusstor gar nicht aus der Ruhe bringen. In der 75. Minute traf Cardoso noch zum verdienten 4:2. TuS-Trainer Tomas Lopez warnt indes: "Es verbleiben neun Spiele. Wir dürfen uns noch lange nicht zurücklehnen." lkl

TuS Oberwinter: Kauert – Enke, Alt, Ernst (65. Selbmann), Dogan, Szlinkiert, Middecke, Brötz, Jaber (80. Nuhn), Cardoso (76. Tahtaci), Ruthsch.

Sport Bad Neuenahr-Ahrweiler Remagen
Meistgelesene Artikel
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Anzeige