40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Neuenahr|Ahrweiler
  • » Bezirksliga: Bengens Trainer Bachem kann Höhr kaum einschätzen
  • Aus unserem Archiv
    Bengen

    Bezirksliga: Bengens Trainer Bachem kann Höhr kaum einschätzen

    Wieder wartet auf die FSG Bengen/Lantershofen/Birresdorf, Neunter in der Fußball-Bezirksliga, ein Tabellennachbar. Nach dem 2:0 zu Hause gegen Ata Urmitz geht es für die FSG nun am Sonntag (14.30 Uhr) zum Zehnten, den Sportfreunden Höhr-Grenzhausen. Die treten mit neuem Trainer an. Nach acht Niederlagen aus den vorangegangenen neun Spielen haben sich die Höhrer zuletzt von Trainer Timo Wolf getrennt. Für ihn kam der frühere Eisbachtaler Dirk Hannappel.

    Die FSG Bengen (in Dunkelblau) würde nur zu gern zu einem Höhenflug ansetzen. Mit dem 2:0-Heimsieg gegen Urmitz hat sie dazu den ersten Schritt getan, nun soll der nächste bei den SF Höhr-Grenzhausen folgen.  Foto: Vollrath
    Die FSG Bengen (in Dunkelblau) würde nur zu gern zu einem Höhenflug ansetzen. Mit dem 2:0-Heimsieg gegen Urmitz hat sie dazu den ersten Schritt getan, nun soll der nächste bei den SF Höhr-Grenzhausen folgen.
    Foto: Vollrath

    Ein weiterer Bengener Sieg wäre ein Riesenschritt in Richtung Klassenverbleib. So sieht es auch FSG-Trainer Ralf Bachem: "Wenn wir auch dieses Spiel gewinnen, können wir sehr viel beruhigter sein. Aber es stehen auch danach noch acht Spiele aus, zurücklehnen dürfen wir uns nicht."

    Und auch wenn die Sportfreunde zuletzt in der Krise steckten, sieht Bachem sein Team noch lange nicht mit einem Dreier im Gepäck wieder nach Hause fahren. "Auf uns warten einige Unbekannte. Höhr hat den Trainer gewechselt und nach den Niederlagen zuletzt mit dem 1:1 gegen Niederwerth zumindest wieder mal ein Remis geholt. Man weiß nicht, was der neue Trainer Dirk Hannappel taktisch und personell umstellt. Wir werden es auf uns zukommen lassen müssen", so Bachem.

    "Außerdem wollen wir uns gar nicht zu sehr mit dem Gegner beschäftigen. Wir müssen zuerst auf uns schauen", meint er weiter und verweist dabei auf das Personal. Aus dem derzeit vorhandenen 14-Mann-Kader scheiden für Sonntag Christopher Ferenc (private Gründe) und Dennis Seul (berufliche Gründe) aus. Sergej Reich und Jeset Akwapay haben sich im Urmitz-Spiel in der Vorwoche Blessuren zugezogen und sind merklich angeschlagen.

    So wird wohl Christian Ley einspringen, der sonst für die Alten Herren aufläuft. Die Bengener Reserve spielt zeitgleich am Sonntag. "Wir müssen mit der Personalnot leben. Wichtig wird sein, dass wir wieder so eine disziplinierte Spielweise wie gegen Urmitz an den Tag legen. Dann ist alles machbar", glaubt Bachem. lkl

    Sport Bad Neuenahr-Ahrweiler Remagen
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige