40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Kreuznach
  • » Triathlon: Ironman-Bestzeiten purzeln im Jahr 2013
  • Aus unserem Archiv

    Triathlon: Ironman-Bestzeiten purzeln im Jahr 2013

    Bingen/Langenlonsheim - Das Triathlon-Team Rhein-Nahe ist zur Top-Adresse im Ausdauersport der Region geworden. Die Erfolge im vergangenen Jahr können sich sehen lassen, und mit großem Engagement wird bereits an den Zielen für 2014 gearbeitet.

    "Traditionell starten wir beim Seppel-Kiefer-Lauf in Bad Kreuznach in die neue Saison", berichtet Katja Kruse, die Geschäftsführerin des Vereins. Doch bevor am 16. März im Salinental der Startschuss fällt, müssen die Ausdauersportler im Training die Grundlagen setzen. Für viele ist der Seppel-Kiefer-Lauf auch nur eine Standortbestimmung. Markus Schmelzeisen und Ulrike Bäuerle wollen sich über die Ironman-Europameisterschaft im Juli in Frankfurt für die WM auf Hawaii qualifizieren. Sören Kroll und Christoph Berg planen bei dem Wettkampf am Main ihre Premiere auf der Ironman-Distanz (3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren, 42,195 Kilometer Laufen). Für Katja Kruse wird es der zweite Start auf der Königsstrecke sein. Für den Meddersheimer Alexander Linn, von den Lesern des Oeffentlichen Anzeigers, unter die Top 3 der Sportler des Jahres im Kreis gewählt, ist die Deutsche Langdistanz-Meisterschaft in Roth das große Ziel. Dort will er erstmals unter neun Stunden bleiben. Zudem ist die Mitteldistanz-DM im Kraichgau eine Anlaufstelle des Teams. Auf dem Wettbewerbszettel stehen zudem: Maxdorf-Triathlon, der Ironman 70.3 in Zell am See, der München-Marathon, der Marathon von Nizza nach Cannes und das Starnberger-See-Schwimmen. Beim Mittelmosel-Triathlon in Zell geben die Triathlon-Einsteigerinnen Susanne Schönfelder und Stephanie Päthe ihr Debüt.

    Im Sommer trainiert das Team im Langenlonsheimer Schwimmbad unter der Leitung von Schmelzeisen. Im Winter sind die Rheinwelle in Gau-Algesheim und ein Schwimmbad in Mainz die Trainingsstätten. Ausgedehnte Ausfahrten auf dem Rad an den Wochenenden und Laufeinheiten auf der Kunststoffbahn an der Binger Rundsporthalle runden das Trainingsangebot des Triathlon-Teams, das auch viele Marathonläufer beheimatet, ab.

    Die intensive Arbeit zeigt Früchte: 2013 verbuchten Daniel Birke, obwohl er im Training von einem Auto angefahren wurde, Schmelzeisen und Linn Ironman-Bestzeiten. Linn schaffte es gar zur WM nach Hawaii - wir berichteten. Katja Kruse wurde bei ihrer Ironman-Premiere gleich Fünfte bei den Deutschen Meisterschaften. Über die Halbdistanz, Ironman 70.3 genannt, wurde Ulrike Bäuerle in Wiesbaden Vize-Europameisterin. "Wir hatten viel Spaß und wunderbare emotionale Momente. Besonders schön fand ich, dass die Starter von ihren Teamkollegen fleißig unterstützt wurden", resümierte Katja Kruse. Olaf Paare

    Sport Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landesliga/Verb.liga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige