40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Kreuznach
  • » Reiten: M-Springen leidetunter dem Regen
  • Aus unserem Archiv
    Bad Kreuznach

    Reiten: M-Springen leidetunter dem Regen

    Mit erschwerten Bedingungen hatten die ambitionierten Reiter beim Dressur- und Springturnier des RFC Bad Kreuznach zu kämpfen. Denn sowohl am Samstag- als auch am Sonntagnachmittag, als die sportlichen Höhepunkte anstanden, regnete es kräftig. Die Dressurprüfung der Klasse M am ersten Turniertag ging ohne größere Einschränkungen über die Bühne, da der Platz in Ippesheim das Wasser gut aufnahm. Mit 20 Teilnehmern war der Wettbewerb auch gut besetzt.

    Beweist im Regen und im Schlamm ein gutes Händchen: Anna-Lena Ross vom RFC Bad Kreuznach meistert mit ihrem Pferd Flashlight die Hindernisse beim M-Springen mit Stechen fehlerfrei und gewinnt.  Foto: Klaus Castor
    Beweist im Regen und im Schlamm ein gutes Händchen: Anna-Lena Ross vom RFC Bad Kreuznach meistert mit ihrem Pferd Flashlight die Hindernisse beim M-Springen mit Stechen fehlerfrei und gewinnt.
    Foto: Klaus Castor

    Einbußen gab es dagegen beim M-Springen mit Siegerrunde am Sonntag. Aufgrund der Niederschläge und des zunehmend rutschiger werdenden Geläufs verzichtete gut die Hälfte der gemeldeten Springspezialisten auf einen Start, sodass nur acht Reiterpaare antraten. Vier von ihnen erreichten das Stechen, in dem sich Anna-Lena Ross auf Flashlight durchsetzte. Die RFC-Amazone und ihr Vierbeiner legten den Stechparcours in 39,88 Sekunden zurück und blieben dabei als Einzige fehlerfrei. Silke Jahr vom RFZV Ellerbachtal und Ceridween waren zwar schneller unterwegs (35,37 Sekunden), handelten sich aber vier Fehlerpunkte ein. Auf Platz drei landeten Melanie Stary und California (4 Fehler/41,02 Sekunden), ebenfalls vom gastgebenden RFC.

    "Wir fühlen uns persönlich beleidigt. Vor zwei Jahren sind wir fast abgesoffen, im vergangenen Jahr war es zu heiß, und dieses Mal hat das Wetter wieder nicht mitgespielt", bedauerte Ingrid Lotz von der Meldestelle. Besonders für den Nachwuchs, der am Samstagnachmittag beim Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp sein Können zeigte, tat es ihr leid. "Wir hatten die Prüfung extra an den Schluss gesetzt, weil wir dachten, dann haben wir mehr Zeit für die Kleinen. Doch dann hat es geregnet", berichtete Ingrid Lotz.

    Das Gros der Prüfungen war indes im Trockenen und bei guten Bedingungen über die Bühne gegangen. Die RFCler hatten sich wieder einmal mächtig ins Zeug gelegt, um die Ippesheimer Reitanlage herzurichten. "Es gibt ja kein Wasser, keinen Strom auf der Anlage. Wir müssen alles herbringen, aufbauen und nach dem Turnier wieder wegschaffen", sagte RFC-Vorsitzender Harald Krapf. Für den kleinen Verein eine große Aufgabe. "Wir haben nur 49 Mitglieder, davon sind gut die Hälfte Kinder", erzählte Ingrid Lotz und ergänzte: "Aber unsere Mitglieder sind fleißig, und jeder hat in seinem Umfeld Leute, die helfen."

    Zufriedenheit herrschte auch in puncto Beteiligung: 450 Nennungen lagen vor. "Unser Turnier hat einen festen Platz in der Region und zieht Leute aus einem Umkreis bis 150 Kilometer an, obwohl parallel Turniere in Mainz-Bretzenheim und Nieder-Wiesen stattfinden", berichtete Krapf. In der Meldestelle wurde erfreut registriert, dass immer mehr Reiter aus Hessen und der Pfalz den Weg nach Ippesheim auf sich nehmen. Aus dem Hessischen kam auch Jutta Tiefel (RFV Trebur), die auf Robin die M-Dressur gewann.

    Schöne Erfolge verbuchten die RFC-Starterinnen. Anna-Lena Ross hatte nicht nur im M-Springen die Nase vorn, auf ihrem Pferd Cooki wurde sie zudem Dritte der Springpferdeprüfung der Klasse A und Vierte der Springpferdeprüfung der Klasse L. Theresa Krapf gewann auf Carlotta die Springpferdeprüfung der Klasse A und belegte in der Springpferdeprüfung der Klasse L den zweiten Rang. Die Enkelin des Vereinsvorsitzenden ist derzeit in der Heimat zu Besuch, bevor es im Herbst zurück in die USA geht. Komplettiert wurde die gute Bilanz der Springreiterinnen durch die dritten Plätze von Melanie Stary (Springpferdeprüfung Klasse L) und Melina Jung (Stilspringprüfung Klasse A). Am ersten Turniertag, der in Ippesheim mittlerweile traditionell den Dressurspezialisten vorbehalten ist, trumpfte Lokalmatadorin Christina Merz auf. Sie siegte auf Don Puntico in der Dressurprüfung der Klasse A. Zudem durfte sich Julia Knopf vom RFC über einen dritten Platz im Reiterwettbewerb freuen.

    Von unserer Mitarbeiterin

    Tina Paare

    Sport Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landesliga/Verb.liga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige