40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Kreuznach
  • » Motorsport: Landgraf-Porsche verunglückt im Training
  • Aus unserem Archiv
    Nürburgring

    Motorsport: Landgraf-Porsche verunglückt im Training

    Der erste Renneinsatz des Bad Kreuznacher Rennstalls Landgraf Motorsport in der VLN-Langstreckenmeisterschaft endete viel früher als geplant. Ein heftiger Unfall im Training bedeutete das Aus bei der ADAC-Westfalenfahrt auf dem Nürburgring.

    Vor dem Auftakt hatte sich Teamchef Klaus Landgraf erwartungsfroh gezeigt: "Wir können es kaum erwarten, wieder loszulegen. Unser Auto wurde im Winter komplett überarbeitet und steht jetzt wie neu da. Es fährt sich hervorragend." Landgraf hatte den Porsche 997 GT3 Cup bei den Einstellungsfahrten auf Herz und Nieren getestet. Der gute Eindruck bestätigte sich auch im Training zur Westfalenfahrt. Landgraf startete für sein Team und war mit seiner Zeit sehr zufrieden. Gleiches galt für Jörg Stephan (Heilbronn), den zweiten Fahrer. Doch dann passierte es: Als Yannick Fübrich (Heilbronn), der Dritte im Bunde, eine schnelle Qualifikationsrunde mit seinem 450 PS-starken Boliden hinlegen wollte, wurde er von einem anderen Fahrzeug am Hinterrad touchiert und schlug mit 220 Stundenkilometern in der Leitplanke ein. Fübrich wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert, durfte dies aber nach intensiven Untersuchungen wieder verlassen. "Ihm geht es den Umständen entsprechend gut. Er muss sich jetzt aber schonen", berichtete Landgraf. Der Porsche wurde beschädigt und war zum Rennen nicht fahrbereit. Das Team musste somit den Lauf tatenlos verfolgen, will den Porsche aber beim nächsten Rennen am 12. April wieder an den Start bringen. keh/olp

    Sport Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landesliga/Verb.liga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige